call download fax letter pdf

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Risikocontrolling, Handel, Backoffice und Revision.

Lernziele

Sie lernen unterschiedliche Möglichkeiten kennen, wie Zinsstruktur- und Diskontkurven aufgebaut und interpoliert werden können. Insbesondere wird auf die neuen Methoden des OIS- und Multiple-Curve-Pricings eingegangen und gezeigt, wie Kontrahentenrisiken (CVA) in das Pricing einbezogen werden können. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Volatilitätskurven für Caps, Floors und Swaptions implementiert werden können und hierauf basierend eine Bewertung verschiedener Zinsderivate geschehen kann. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Darstellung, wie Ausfallstrukturkurven aufgebaut und auf dieser Basis Kredite und Kreditderivate bewertet werden können.

Inhalte

  • Grundlagen
    • Zeitwert des Geldes: Present und Future Value
    • Auf- und Abzinsungsfaktoren: lineare, jährliche und stetige Verzinsung
    • Par-, Zero- und Forward-Renditen
  • Konstruktion von Zinsstrukturkurven im Geldmarktbereich und im Kapitalmarktbereich
  • Interpolation von Zinsstrukturkurven
  • Curve-Fitting-Ansätze
  • OIS-Pricing
  • Multiple-Curve-Pricing
  • Einbeziehung von Kontrahentenrisiken (CVA) in die Bewertung
  • Bewertung von Zinsderivaten auf der Basis von Zero-Kurven
  • Aufbau von Volatilitätskurven
  • Volatility-Smile und Volatility-Skew
  • Aufbau von Ausfallstrukturkurven über Transitionsmatrizen und Credit Spreads- Bewertung von Krediten, Junk Bonds und Kreditderivaten

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion, praktische Übungen, Fallstudien

Dauer

2 Tage

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.