call download fax letter pdf

Zielgruppe

Mitarbeiter aus exportorientierten Unternehmen, Kundenbetreuer im Firmenkundengeschäft und Fachkräfte im internationalen Geschäft bei Kreditinstituten.

Lernziele

Sie sind mit den Hintergründen, den Risiken und den wichtigsten Instrumenten im Auslandsgeschäft vertraut und kennen die zentralen Instrumente der Risikoabsicherung und Finanzierung. Der Schwerpunkt liegt dabei zum einen bei den kurzfristigen Instrumenten wie Akkreditiven und Forfaitierungen und zum anderen bei langfristigen Exportfinanzierungen unter Einbindung staatlicher Hermes-Deckungen. Sie können sowohl aus Sicht des Exporteurs als auch der Bank Exportgeschäfte richtig beurteilen und Ihre Kenntnisse in der Beratung einsetzen.

Inhalte

  • Einführung Außenhandelsfinanzierung
  • Kurzfristige Finanzierung
    • Akkreditve
    • Forfaitierungen
  • Mittel
    • und langfristige Finanzierungen
    • Lieferantenkredite
    • Bestellerkredite
    • Exportkreditversicherung
  • Interne Steuerungsgrößen einer Bank im Auslandsgeschäft
    • Risikobegrenzung: Länderlimite und Kontrahentenlimite
    • Eigenkapitalanrechnung
    • Refinanzierung
  • Zusammenfassung

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion, Einzelarbeit, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Präsentationen, Fallstudien

Dauer

2 Tage

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.