call download fax letter pdf

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Kreditinstituten, die mit der Beleihung, Bewertung oder Verwertung von Immobilien betraut sind.

Lernziele

Sie erwerben fundierte Kenntnisse der Immobilienbewertung auf der Grundlage der in der neuen ImmoWertV normierten Verfahren. Das Seminar macht Sie mit Aufbau, Besonderheiten und Vorgehensweisen zur Ermittlung von Vergleichswert, Ertragswert und Sachwert aus Bankensicht vertraut. Sie lernen Bezug und Unterschiede der Vorgehensweisen der ImmoWertV und der BelWertV kennen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, Wertgutachten nachzuvollziehen und eigenständige Beurteilungen zu allen gängigen Arten von Immobilien abzugeben.

Inhalte

  • Wertbegriffe, insbesondere Marktwert/Beleihungswert
  • Wertermittlungsrelevantes Bauplanungs- und Bauordnungsrecht
  • Aufbau- und Anwendungsgebiete des Vergleichswertverfahrens
  • Das Ertragswertverfahren als führendes Verfahren der Immobilienbewertung
  • Ermittlung nachhaltiger ortsüblicher Erträge für Wohn
    • und Gewerbeobjekte
    • Mietrechtliche Aspekte
    • Wirtschaftliche Gesamt
    • und Restnutzungsdauer nach ImmoWertV und BelWertV
    • Anzuwendende Liegenschaftszinssätze und Kapitalisierungszinssätze
  • Sachwertverfahren
    • Baupreisansatz NHK 2000/NHK 2005, Alterswertminderungsmodelle
    • Bedeutung und Ermittlung von Marktanpassungsfaktoren im Sachwertverfahren
  • Ableitung des Marktwertes
  • Einzelne Arten der Gewerbeimmobilien
    • Produktionsobjekte, Lager
    • und Servicebauten, Bürohäuser, Handelsobjekte, Managementimmobilien

Methodik

Interaktiver Fachvortrag

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.