call download fax letter pdf

Zielgruppe

Mitarbeiter der Abteilungen Fraud Management, Interne Revision, Risikomanagement, Compliance, Geldwäscheprävention. Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Fraud Management spezialisieren möchten (z. B. Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft) sowie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Fraud.

Lernziele

Wirtschaftskriminalität richtet sich in immer stärkerem Maße gegen Informationen als Wirtschaftsgut. Der Schutz der Informationen, insbesondere bei der Verarbeitung in automatisierten Systemen, erhält dadurch einen hohen Stellenwert. Die Veranstaltung zeigt Inhalte und Methoden des Managements der Sicherheit von Informationen im Unternehmen und betrachtet die Schnittstellen zum Fraud Management. Besonderes Augenmerk wird dabei auf den Bereich "Social Engineering", also das unberechtigte Ausforschen von Informationen unter Ausnutzung menschlicher Schwächen, gelegt.

Inhalte

  • Daten-/Informationssicherheit
    • Grundbegriffe der Informationssicherheit
    • Informationssicherheit im Unternehmen
    • Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS)
    • Relevante nationale und internationale Standards (IT-Grundschutz, ISO 2700x)
  • Social Engineering
    • Definition/Begriff
    • Abgrenzung/Verwandte Begriffe
    • Ziele der Angreifer
    • Analyse praktischer Beispiele
    • Wiedererkennbare Muster und Abläufe
    • Gegenstrategien
    • Security Awareness

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.