call download fax letter pdf

Zielgruppe

Mitarbeiter der Abteilungen Fraud Management, Interne Revision, Risikomanagement, Compliance, Geldwäscheprävention. Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Fraud Management spezialisieren möchten (z. B. Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft) sowie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Fraud.

Lernziele

Inhalte

  • Möglichkeiten und Grenzen der Vermögensrückgewinnung in Deutschland
    • Strafverfolgung und Rückgewinnungshilfe
    • Herstellung der Bösgläubigkeit Dritter (FATF / FIUs)
    • Nutzung der Geldwäschevorschriften
    • Ermittlungsmöglichkeiten in Deutschland (Public record research, Enquiries)
    • Datenschutz

  • Möglichkeiten der Vermögensrückgewinnung im angelsächsischen Raum
    • Ermittlungs- und Auskunftsansprüche (Search Order (Anton Piller Order)
    • Stand and Deliver, Norwich Pharmacal Order/Bankers Trust Order (Information Injunction))
    • Nebenverfügungen (Gagged Order, Sealed Order)

  • Sicherungsansprüche- Freezing Injunction (former Mareva Injunction)
  • Beweiserleichterungen
    • EuBVO (Verordnung (EG) Nr. 1206/2001)
    • Haager Übereinkommen über die Beweisaufnahme im Ausland in Zivil- und Handelssachen vom 18. März 1970
    • Haager Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisation vom 05.10.1961

  • Vollstreckung- EuGVVO (Verordnung (EG) Nr. 44/2001
  • Der Vergleich

Methodik

interaktiver Fachvortrag, Diskussionen

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.