call download fax letter pdf

Zielgruppe

Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten, und Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Lernziele

Mit Policies und Training behandelt das Seminar grundlegende Start- bzw. Endpunkte bei der Umsetzung des Compliance Managements im Unternehmen mit jeweils essenzieller Bedeutung für dessen Wirksamkeit. Im Policies-Teil wird das Instrumentarium des Compliance Officers für die Konzeption, Einführung, Umsetzung, Überwachung und Überarbeitung effektiver, akzeptierter interner Kodizes, Richtlinien und anderer Regelwerke vermittelt. Der Compliance-Training Abschnitt des Seminars konzentriert sich auf die wirkungsvolle Vermittlung der Compliance-Pflichten und Erwartungen, Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch und somit letztlich die breite Akzeptanz und Umsetzung der Compliance-Anforderungen im Unternehmen auf der Grundlage individueller intrinsischer Motivation.

Inhalte

  • Policies
    • Notwendigkeit für ein zentral gesteuertes Richtlinien-Management
    • Definierte Zuständigkeiten und Prozesse
    • Konzernweite Umsetzung des Richtlinien-Managements

  • Training
    • Gesetzliche und aufsichtsrechtliche Grundlagen der Schulungspflicht
    • Institutsindividuelle Bestimmung der Zielgruppe
    • Festlegung von Schulungsart und Schulungsinhalt
    • Schulungsmethoden und technische Unterstützung
    • Organisation und Dokumentation der Schulungsmaßnahmen


Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.