call download fax letter pdf

Zielgruppe

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten, und Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Lernziele

Sie lernen die wesentlichen psychologischen Mechanismen kennen, die bei der Entstehung von Korruption eine Rolle spielen. Sie kennen die hauptsächlichen Persönlichkeitseigenschaften von Gebern und Nehmern. Sie kennen die psychologischen Grundlagen effektiver Präventionsarbeit.

Inhalte

  • Wesentliche Variablen, die bei Korruption eine Rolle spielen
    • Persönlichkeitseigenschaften von Gebern und Nehmern
    • Tatgelegenheit im Unternehmen
    • Rahmenbedingungen
    • Entdeckungsrisiko

  • Der Faktor "Organisationaler Zynismus"
    • Prävention beginnt mit der geeigneten Personalauswahl
    • Das Konzept der Integrität
    • Die besondere Rolle von Rechtfertigungsstrategien
    • Integrität messen

  • Motiv Geld?
  • Psychologische Aspekte wirkungsvoller Präventionsprojekte
    • Psychologische Reflexe des Menschen
    • Kognitive Dissonanz in Präventionsprojekten nutzen
    • Maßnahmen zur Sensibilisierung
    • Fallbeispiele mit Hilfe von RESIST


Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion, praktische Übungen

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.