call download fax letter pdf search x chevron

Zielgruppe

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten, und Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Lernziele

Im Einkauf und im Beschaffungsmanagement lauern aufgrund der Interessen potenzieller Geschäftspartner und entsprechender unlauterer Beeinflussungstendenzen regelmäßig zahl- und umfangreiche Compliance-Risiken. Der Kurs gibt Compliance Managern ein solides Grundinstrumentarium für das Compliance Management im anspruchsvollen Feld des Vergaberechts und des Beschaffungsmanagements an die Hand.

Inhalte

  • Vergabe
    • Compliance und Vergaberecht
    • Vergabevorbereitung
    • Struktur und Rechtsgrundlagen des Vergaberechts
    • Ausschreibungspflichten
    • Ausschreibungsarten
    • Bekanntmachung
    • Erstellung der Vergabeunterlagen
    • Teilnahmewettbewerb
    • Digitale Vergabe
    • Korruption: Bestechung und Bestechlichkeit, Internationale Bezüge
    • Kartellrechtliche Aspekte
    • Bietergemeinschaften und Einsatz von Nachunternehmern
    • Strafbare Absprachen
    • Strafverfahren und Sanktionen
    • Kartellbehördliches Verfahren und Sanktionen
    • Vergaberechtliche Sanktionen
    • Zivilrechtliche Konsequenzen
    • Angebotsauswertung
    • Hauptfehler in der Angebotsphase
    • Aufhebung der Vergabe

  • Procurement
    • Compliance entlang der Supply Chain
    • Gutgläubiges Handeln
    • Angemessene Information als Handlungsgrundlage
    • Standardverträge und Einkaufsbedingungen
    • Vertragsmanagement
    • Dokumentenmanagement
    • Erforderliche Personalressourcen
    • Umsetzung des Vier-Augen-Prinzips
    • Unterschriftenregelungen und Zeichnungsrichtlinien
    • Budgetkontrollen
    • Gezieltes Änderungsmanagement der Beschaffungsprozesse
    • Lieferantenmanagement
    • Single Sourcing
    • Korruptionsrisiken im Procurement
    • Organisatorische Maßnahmen im Beschaffungsprozess
    • Entscheidung und Dokumentation der Vertrags -und Vergabeart
    • Warnzeichen: nicht durchgesetzte Ansprüche, ungesicherte Warenkredite, Gewährung von Darlehen, Zwischenfinanzierungen, ungesicherter Warenkredit, Vorauszahlungen, Abschlagszahlungen, Skonti und Boni
    • Informationsfluss innerhalb der Procurement-Organisation
    • Schulungen zur Einkaufs -und Beschaffungs-Compliance


Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Dauer

1 Tag

Produktinformation

Termine

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.