call download fax letter pdf

Zielgruppe

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten, und Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Lernziele

Produkthaftung und -sicherheit ist ein wichtiges Feld der Industry-Compliance. Dies gilt nicht nur wegen der Verfahrens- und Prozesskosten zum Beispiel bei Rückrufaktionen wie der im Milliarden-Schadensbereich bei Toyota Anfang 2010. Vielmehr hat sich Produkthaftung auch aufgrund der Bußgelder und immateriellen Schadensfolgen zu einer Grundlagen-Disziplin von Compliance Managern in der Industrie entwickelt.

Inhalte

  • Produktsicherheit: maßgebliche Normen, Pflichten und Compliance
  • Produkthaftung: Normen, Pflichten und Beispiele für ihre Erfüllung
  • Verbraucherschutz als Bestandteil eines integrierten Compliance Managements
  • Die Pflichten von Hersteller und Zulieferer und deren Folgen
  • Rückrufmanagement als Chance: Wie gestalte ich einen Rückruf richtig?
  • Was sind die Besonderheiten der Produkthaftung in den USA?
  • Vertragliche Haftung: Die "unterschätzte" Haftung?
  • Produkthaftung: Ein Risiko (auch) für den Mitarbeiter persönlich!
  • Der Staatsanwalt steht vor der Tür: Was nun?
  • Die sachgerechte Einbindung der Sicherheitsbehörden
  • Produkthaftung und die Medien / Fluch und Segen des Internets
  • Die Geschichte einer typischen Unternehmenskrise

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.