call download fax letter pdf

Zielgruppe

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten, und Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Lernziele

Das "Know-Your-Customer"-Prinzip ist der Angelpunkt für eine wirksame und zielgerichtete Geldwäscheprävention. In dem Seminar werden die gesetzlichen Sorgfaltspflichten in Anlehnung an die Auslegungs- und Anwendungshinweise der DK aufgearbeitet.

Inhalte

  • Kundenbezogene allgemeine Sorgfaltspflichten
    • Kernpflichten
    • Identifizierung
    • Ermittlung des Geschäftszweckes
    • EU-VO 1781/2006
    • Überwachung der laufenden Geschäftsbeziehung
    • Aktualisierung des Datenbestandes
    • Abklärung des wirtschaftlich Berechtigten
    • Abklärung des PEP-Status
    • Erfassung Verfügungsberechtigter
    • Zuverlässige Dritte nach GwG
    • Mitwirkungspflicht des Kunden
    • Risikobasierter Ansatz
  • Vereinfachte Sorgfaltspflichten
    • Privilegierte Kundengruppen
    • Privilegierte Produkte
  • Verstärkte Sorgfaltspflichten
    • Korrespondenzbankbeziehungen
    • Sorten- und Zahlscheingeschäft
    • Politisch Exponierte Personen
    • Fernidentifizierung
  • Verbotene Geschäfte
  • Nichtbegründung oder Beendigung der Geschäftsbeziehung

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion , Fallstudien

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.