call download fax letter pdf

Zielgruppe

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten, und Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Lernziele

In dem Seminar werden sowohl die theoretischen Grundlagen als auch Lösungen zur praktischen Umsetzung des Interessenkonfliktmanagements vermittelt, welches bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen erforderlich ist. Des Weiteren werden im Rahmen der Veranstaltung aktuelle Spannungsfelder und Praxisfälle besprochen.

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen (§ 33 WpHG i.V.m. § 13 WpDVerOV)
  • Fortlaufende Identifizierung von möglichen Interessenkonflikten
  • Beteiligungen
  • Private Equity
  • Aufsichtsratsmandate
  • Aktienrückkaufprogramme
  • Finanzanalysen / Anlageempfehlungen
  • IPOs / Kapitalerhöhungen (Zuteilung, Research Guidelines / Black out Periods, Kursstabilisierung)
  • Exklusivitäts- und Vertraulichkeitsvereinbarungen
  • Transaktionen, die der Vergabeverordnung unterliegen
  • Zuwendungen
  • Vertriebsvorgaben und Vertriebsmaßnahmen
  • Erstellung einer Richtlinie zum Umgang mit möglichen Interessenkonflikten
  • Entwicklung und Implementierung eines konzernweiten Interessenkonfliktmanagements

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.