call download fax letter pdf

Zielgruppe

Mitarbeiter aus dem bankaufsichtlichen Meldewesen, Controlling, Gesamtbanksteuerung und der Internen Revision.

Lernziele

Die Seminarteilnehmer erhalten einen intensiven Einblick in die gesetzlichen Grundlagen der Asset Encumbrance (lastenfreie Aktiva) auf Basis der neuen regulatorischen Vorgaben (CRR und CRD IV) per 31.12.2014 und ermitteln anhand einiger praktischer Beispiele die verschiedenen Sachverhalte.

Inhalte

  • Einführung und Grundlagen
  • Berechnung der 15 %-Grenze (Anteil von weniger als 15 % der belasteten Aktiva) wie z. B. Berücksichtigung von Treuhandkrediten, KfW-Darlehen, Collateral, Pensionsgeschäfte
  • Besprechung der Meldebögen mit Fallbeispielen (z. B. Berücksichtigung von Treuhandkrediten, KfW-Darlehen)
  • Mögliche Nutzung von Synergien aus anderen Meldungen (LCR, NSFR, LAB, Verbriefung)
  • Meldebogen A und B: Erleichterungsmöglichkeiten
  • Meldebogen C Stresstest: (mögliche Verfahren, relevante Währungen)
  • Meldebogen D: Nutzung von Synergien für gedeckte Schuldverschreibungen
  • Weitere Herausforderungen, Datenanforderung und Fragen

Methodik

Interaktiver Fachvortrag mit praktischen Übungen

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.