call download fax letter pdf

Zielgruppe

Die Best-Practice-Trainings richten sich an Verantwortungsträger und Experten aus der Unternehmens-IT mit Managementaufgaben im IT-Bereich, des Prozess- und Risikomanagements in Unternehmen und Beratungsgesellschaften, die in den Bereichen Compliance, Risikomanagement und IT-Governance tätig sind und an Mitarbeiter aus Geschäftsbereichen, die in der Bearbeitung solcher Themen eingebunden sind (wie z. B. Prüfer, Berater, Controller und Geschäftsprozessverantwortliche).

Lernziele

Die Teilnehmer sind in der Lage, die zentralen Inhalte der BCM-Standards auf konkrete Fallstudien zu adaptieren und anhand dieser Fallstudien beispielhaft umzusetzen. Kritische Erfolgsfaktoren und pragmatische Herangehensweise für die praxisorientierte Umsetzung der Standards werden gemeinsam erarbeitet. Die Teilnehmer sind danach in der Lage, die BCM-Standards für ihre Organisation zielgerichtet zu adaptieren und effizient einzusetzen.

Inhalte

  • Aufbau eines Business Continuity Management Systems
  • Phasen des BCM Lifecycles
  • Business Impact-Analyse und Entwicklung von BCM-Strategien
  • Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten der BCM-Organisation. Kritische Erfolgsfaktoren für eine wirksame BCM-Organisation.
  • Fallstudienarbeit:
    • Durchführung einer effizienten Business Impact Analyse am praktischen Beispiel: Methodische Hilfsmittel, kritische Erfolgsfaktoren und Good Practices für die Umsetzung.
    • Entwicklung von BCM-Strategien an einem Praxis-Beispiel. Schnittstellen zwischen Business Impact Analyse, BCM-Strategien und Erkennen/Beherrschen einer Notfallplanung.


Methodik

Fallstudien, Gruppenarbeit, Präsentation, Reflexion

Dauer

2 Tage

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.