call download fax letter pdf

Zielgruppe

Die Best-Practice-Trainings richten sich an Verantwortungsträger und Experten aus der Unternehmens-IT mit Managementaufgaben im IT-Bereich, des Prozess- und Risikomanagements in Unternehmen und Beratungsgesellschaften, die in den Bereichen Compliance, Risikomanagement und IT-Governance tätig sind und an Mitarbeiter aus Geschäftsbereichen, die in der Bearbeitung solcher Themen eingebunden sind (wie z. B. Prüfer, Berater, Controller und Geschäftsprozessverantwortliche).

Lernziele

Das Lernziel besteht darin, dass die Teilnehmer Erfahrungen über wesentliche Schritte im Rahmen eines IT-Compliance-Managements (Risikoanalyse, Integration von Anforderungen, Umsetzung mittels IKS-Dokumentationen) sammeln, erste Schritte von Umsetzungsoptionen an Praxisbeispielen ausprobieren und Ideen für die spezifische Umsetzung im eigenen Unternehmen mitnehmen.

Inhalte

  • Typische Anforderungen und Einflussfaktoren auf die IT-Compliance (Gesetze mit IT-Bezug, IDW-Standards, gängige Standards etc.)
  • Fallstudienarbeit:
    • Integration relevanter Einflussfaktoren auf Basis einer Risikoanalyse
    • Management resultierender Auswirkungen auf ein bereits existierendes IKS (z. B. aus dem ISAE 3402-Umfeld) und effiziente Umsetzung der Anforderungen


Methodik

Fallstudien, Gruppenarbeit, Präsentation, Reflexion

Dauer

2 Tage

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.