call download fax letter pdf

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Risikomanager, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Berührungspunkte mit dem Meldewesen haben.

Lernziele

Ziel ist es, einen Überblick über die wichtigsten statistischen und aufsichtsrechtlichen Meldungen im Bankenmeldewesen zu erlangen. Dazu werden die Rechtsgrundlagen und Zielsetzungen von Kredit-, Liquiditäts- und Solvenzmeldewesen vorgestellt. Die Teilnehmer lernen die wesentlichen Meldevordrucke kennen und können exemplarisch Geschäfte in den Meldevordrucken für die wesentlichen Meldungstypen korrekt ausweisen.

Inhalte

  • Abgrenzung der Baseler Säulen 1 bis 3

  • Aufbau und Inhalte vom Kreditmeldewesen: Groß- und Millionenkredite, Liquiditätsmeldung: LiqV, LCR, NSFR, ALMM, Asset Encumbrance

  • Eigenmittelanforderung: nach COREP, mit Kredit-, Marktpreis-, Counterparty und Operationalen Risiken und Leverage Ratio

  • Überblick über die nationalen statistischen Meldungen und das Europäische FINREP

  • Erläuterung der zugehörigen Meldevordrucke und Anleitung zu sachgerechten Einträgen in die Meldebögen

  • Erläuterung von Meldepflichten und Meldeprozessen, Meldungszyklen, Meldestichtagen und Abgabezeitpunkten

  • Aggregations- und Konsolidierungsebenen: Filiale, Institut, Konzern

  • Interdependenzen innerhalb und zwischen den Meldungen

  • Validierungsregeln der Aufsicht

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion, Einzelarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.