call download fax letter pdf

Zielgruppe

Firmenkundenbetreuer (Markt) und Mitarbeiter aus Kreditabteilungen (Markt und Marktfolge), die Unternehmen betreuen und Kreditentscheidungen treffen

Lernziele

Anhand eines Fallbeispiels lernen Sie die Misch- und Sonderformen der Gesellschaftsformen kennen und verstehen die Rechtsgrundlagen und Richtlinien für die Kreditinstitute. Sie können die Ansatz- und Bewertungsunterschiede zwischen den Bilanzrichtlinien erläutern und beurteilen. Darüber hinaus definieren Sie Argumentationsansätze bei Interessenkonflikten mit dem Kunden, z.B. hinsichtlich der Unterlagenbeschaffung und deren Auswertung.

Inhalte

  • Gesellschafts- und Rechtsformen
  • Rechtliche und aufsichtsrechtliche Grundlagen von Jahresabschlüssen und Kreditrichtlinien, z.B. Basel III, KWG §§ 13, 14, 18 ff, CRR-Richtlinien, MaRisk
  • Kreditnehmereinheiten und "Gruppe verbundener Kunden" (früher "Risikoeinheiten")
  • Nationale und internationale Rechnungslegung (HGB
    • IFRS
    • Steuerbilanz)

  • Interessenkonflikte zwischen Kunden und Kreditinstitut aufgrund der Informationspflichten, z.B. Umfang der regelmäßigen Offenlegung wirtschaftlicher Verhältnisse, Aufbereitung der Unterlagen, etc.

Methodik

Vortrag, Erfahrungsaustausch, Diskussion Vertiefungen dieser fachlichen Grundlagen als Selbststudium zur Nachbereitung nach dem ersten Modul (dazu erhalten die TN eine Hausaufgabe).

Dauer

1.5 Tage

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.