call download fax letter pdf

Zielgruppe

Das Modul richtet sich an BGM-Verantwortliche im Unternehmen, egal ob aus Betriebsrat, Personalabteilung, Führungsebene oder Mitarbeiter, der diesen Bereich verantwortet.

Lernziele

Die Teilnehmer lernen die Bedeutung von Gesundheitskompetenz als wichtigen Wirkhebel im BGM kennen. Sie lernen Entstehungsursachen von Erkrankungen kennen und deren Präventionsmöglichkeiten. Die Teilnehmer lernen relevante medizinische und psychologische Basiskonzepte kennen (z. B. Stressmedizin, existenzielle Stressoren, psychische Störungen oder Suchterkrankungen).

Durch die Orientierung an nicht nur schulmedizinischen, sondern wissenschaftlich fundierten Konzepten aus der Stressmedizin, der Psycho-Neuro-Endokrino-Immunologie, der Ernährungs- und Darmmedizin erhalten die Teilnehmer tragfähige Konzepte, um wirksame Vorsorgescreenings, Themenkampagnen zur Steigerung der Gesundheitskompetenz und eine wirksame Strategie zum Umgang mit psychisch bedingten Langzeiterkrankungen zu entwickeln.

Inhalte

Gesundheitskompetenz & Gesundheitswissen
  • Die Bedeutung von Zivilisationserkrankungen für Unternehmen: Bluthochdruck & Herzkreislauferkrankungen, Übergewicht, Diabetes.
  • Grenzen der Schulmedizin & interessante Vorsorgeansätze aus der Komplementärmedizin:
  • Körperliche Ursachen von psychischen Erkrankungen

Nachhaltiges BGM in der Praxis & digitale Kampagnenstrategien
  • Die Rolle von internem Marketing und das digitale Gesundheitsmanagement
  • Gruppenarbeit: Entwicklung einer Kampagne zum Thema "Umgang mit Erschöpfung, Burnout und Depression"

Notwendige und hilfreiche Infrastruktur der Mitarbeiterunterstützung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Beispiel Familiengenossenschaft Münster
  • Konfliktmanagement & Mobbing: der Einsatz von externen Mediatoren und Psychotherapeuten bzw. Beratungsstellen
  • Sozial- & Suchtberatung und die Suchtschulung der Führungskräfte
  • Interdisziplinäre Gesundheitsberatung

Nachbereitung:
  • Das digitale Lernmodul "Die Psychologik von Burnout"
  • Das digitale Lernmodul "Körperliche Ursachen von psychischen Erkrankungen: Differenzialdiagnosen von Depression, Angst & Burnout"

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion, Moderation, Gruppenarbeit, Fallstudien, e-learning

Wir empfehlen den Teilnehmern, ein Laptop oder Tablet/iPad mit in den Kurs zu bringen, um sich E-Learnings auch während des Aufenthaltes im Hotel ansehen zu können.

Zur Vorbereitung verpflichtend: Hausaufgabe zwischen Block1 und Block2: Das digitale Lernmodul "Die körperliche Seite von Stress"

Dauer

2 Tage

Produktinformation

Termine

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.