Hauptinhalt

Ausländer in Deutschland (Incoming Students)

Hier finden ausländische Studierende einige Informationen über Fördermöglichkeiten.

Studenten aus Nicht-Europäischen Ländern können bis zu 120 Arbeitstage mit einer Kapazität von 100 % arbeiten. Studenten können frei entscheiden, ob sie in den Semesterferien ein Praktikum machen möchten oder ob sie part-time, d.h. neben dem Studium bis zu 20 h die Woche arbeiten möchten.

DAAD für Ausländer
Verschiedene Fördermöglichkeiten des DAAD für einen Studienaufenthalt in Deutschland sind verfügbar. Eine Orientierung bietet die DAAD Scholarship Datenbank, in der Informationen über die DAAD-Programme für ausländische Studenten, Graduates und Postdocs, aber auch anderer Förderorganisationen recherchiert werden können.

Stipendienprogramm der Frankfurt School
Dieses Stipendienprogramm lobt jährlich für verschiedene Bachelor- und Master-Studiengänge insgesamt zwölf Stipendien aus. Mehr Informationen finden Sie hier.

Stipendiaten der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)
Im Rahmen einer exklusiven Kooperationsvereinbarung stellt die Frankfurt School für einen ausländischen sdw-Sipendiaten einen kostenfreien Platz in einem Master-Studiengang (Master of Finance, Master of International Business) zur Verfügung. Die Studiengebühren werden damit komplett abgedeckt. Stipendiatinnen und Stipendiaten der sdw, die nach einem Bachelor-Abschluss für den Master an die Frankfurt School wechseln möchten, bewerben sich direkt an der Hochschule. Die Bewilligung des Stipendiums ist nur nach erfolgter Zusage eines Studienplatzes nach dem obligatorischen Auswahlverfahren möglich. Detaillierte Informationen zu den Master-Studiengängen einschließlich des Bewerbungsprozesses finden Sie hier.
 

Ihr Ansprechpartner

Peter Kiefer

Peter Kiefer

Bildungsberater

Studienberatung

Studienbetreuung

Telefon
069 154008-275
Fax
069 154008-4275