Hauptinhalt

Jahresbericht 2015

  • Januar

    16. Januar: Neujahrsempfang: Für den FS Alumni e.V. überreichen Oliver Kopp, Vorstandsvorsitzender, und Shari Wolf, stellvertretende Vorstandsvorsitzende, einen symbolischen Spendencheck an FS-Präsident Professor Udo Steffens.

    28. Januar: Auf dem Campus der Frankfurt School of Finance & Management treffen sich Führungskräfte und Personalmanager aus der Gesundheitswirtschaft und der Life-Science-Industrie zur dritten „HR-Konferenz der Life-Sciences-Industrie”.

  • Februar

    26. Februar: Dritte Jahreskonferenz „Gesamtbanksteuerung“ des Frankfurt School Verlags mit mehr als 200 Gästen aus Aufsichtsinstitutionen, Verbänden und Finanzinstituten. Einer der Keynote-Sprecher des Tages: Dr. Korbinian Ibel, Director General der European Central Bank.

  • März

    Die efiport AG eröffnet ein eigenes Film- und Tonstudio. Das Studio ist ausgestattet mit einer Sprachkabine, einem großen Greenscreen, zwei unterschiedlichen Grafikrückwänden für Interviewaufzeichnungen sowie einer professionellen Studiobeleuchtung.

    26. bis 27. März: Silvia Kreibiehl (ganz links), Leiterin des FS-UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance, moderiert eine Panel-Diskussion auf dem Berliner Energiewendedialog. Hier treffen sich internationale Energie-Entscheider um Konzepte für einen intelligenten Übergang hin zu neuen Energien zu entwerfen.

    31. März: Silvia Kreibiehl, Leiterin des FS-UNEP Centre, und Professor Dr. Ulf Moslener, Professor für Sustainable Energy Finance an der Frankfurt School und Wissenschaftlicher Leiter des FS-UNEP Centre, stellen an der Frankfurt School die Ergebnisse des Global Trends in Renewable Energy Investment Reports 2015 vor.

    IAS wurde von der Europäischen Investitionsbank (EIB) im März ausgewählt, Banken und Mikrofinanzorganisationen in den Ländern Mosambik, Malawi, Sambia und Botswana technisch bei der Kreditvergabe zu unterstützen.

  • April

    14. bis 17. April: Frühjahrsseminar des Exzellenzprogramms für Aufsichtsräte auf dem FS-Campus. In den drei ausgebuchten Modulen zu „Aufsichtsratswissen von A bis Z“ ist der Frauenanteil stark gestiegen – eine spürbare Auswirkung der ab 2016 für Aufsichtsräte geltenden Frauenquote von 30 Prozent.

    23. April: Mehr als 80 interessierte Schülerinnen kommen zum jährlichen Girls‘ Day auf den Campus der Frankfurt School, um sich ein Bild von der Welt der Wirtschaft, der Finanzen und des Managements zu machen.

  • Mai

    8. Mai: Akademische Feier in der Frankfurter Paulskirche mit 900 Gästen und Ansprachen von Rainer Neske, Vorsitzender des Stiftungsrates der Frankfurt School of Finance & Management Stiftung, und dem Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann.

    19. Mai: Die International Advisory Services der Frankfurt School organisieren einen Besuch zur Frankfurter Filiale der GLS Bank für Delegierte der indischen National Bank for Agriculture and Rural Development, die vor allem Bekanntheit durch den Aufbau und die Förderung des weltweit größten Mikrofinanzierungsprogramms erlangte.

  • Juni

    8. Juni: Gründerinnenkonferenz: Frankfurt School und Cosmopolitan laden Gründerinnen auf den FS-Campus ein, um gemeinsam Fragen zur erfolgreichen Unternehmensgründung nachzugehen.

    23. Juni: Über 50 Gäste hören beim ersten Alumni & Friends Event der Frankfurt School in Shanghai einen Gastvortrag von Professor Dr. Horst Löchel, Professor für Volkswirtschaftslehre und Programmdirektor des MBA der Frankfurt School.

    24. Juni: Grundsteinlegung am neuen Campus. v.l.n.r. Professor Louis Becker, Principal Partner und Design Director bei Henning Larsen Architects, Wolfgang Kirsch, Vorstandsvorsitzender der DZ Bank AG und Mitglied im Stiftungsrat der Frankfurt School of Finance & Management Stiftung, Professor Dr. Udo Steffens, Präsident der Frankfurt School, und Stadtrat Markus Frank, Dezernent für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr der Stadt Frankfurt am Main.

    efiport entwickelt ein Campus und Learning Management System (CLM) für die Lerner der apoBank. Mit der Umstellung auf das „Intelligent Responsive Design“ passt sich der Online-Campus nun den unterschiedlichsten Endgeräten an.

    9. Juni: Die Frankfurt School zertifiziert die Trainerausbildung der DekaBank Deutsche Girozentrale. Die ersten Vertriebsbetreuer der DekaBank erhielten nach sechs Modulen und einem abschließenden Audit ihre Trainer-Zertifizierung.

    9. Juni, Diversity Day in Deutschland: Der International Day ist mittlerweile eine feste Tradition an der Frankfurt School. Internationale Studierende, die ein Austauschsemester oder ihr gesamtes Studium an der FS verbringen, präsentieren die kulinarischen Highlights ihrer Heimatländer.

    8. bis 13. Juni: Die Schulung Certified Fraud Investigator International für die Deutsche Telekom AG, die mit einem gemeinsamen Zertifikat der Telekom und der FS abschließt, findet erneut auf dem FS-Campus statt.

    Im Juni wird die Frankfurt School von der EBRD mit einem Projekt zur technischen Unterstützung des Jordanischen Bankensektors in Höhe von fünf Millionen US-Dollar beauftragt.

  • Juli

    17. bis 18. Juli: Bei der ersten Dozentenkonferenz Executive Education auf dem FS-Campus tauschen sich rund 110 Teilnehmer in Workshops und Vorträgen aus und vertiefen die Kontakte zu ihren Ansprechpartnern an der Frankfurt School.

    Im Juli erhält die Frankfurt School die Systemakkreditierung der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) für sechs Jahre. Sie ist ein wichtiges Gütesiegel für die interne Qualitätssicherung sowie die Qualität der Studiengänge. Daisuke Motoki, Geschäftsführer der FIBAA, überreichte im Dezember die Urkunde bei einer Feierstunde an FS-Präsident Professor Dr. Udo Steffens.

    Im Juli schaltet die efiport AG ihre neue mobile Website live, die ihre Weiterentwicklung unterstreicht. Die Seite ist farbenfroher, klar strukturiert, jederzeit erweiterbar und für die Anzeige auf allen Endgeräten optimiert.

    5. bis 10 Juli: Zum 16ten Mal findet die jährliche Micro & SME Banking Summer Academy auf dem Campus statt; mit dabei 80 Teilnehmer aus 30 verschiedenen Ländern.

  • August

    3. bis 7. August: In der neu konzipierten Einführungswoche für Azubis der Commerzbank werden 360 Azubis bundesweit an sechs Standorten geschult: Ein von den Teilnehmern gedrehter Film erklärt den Beurteilungsprozess, ein Live-Wiki visualisiert alle Informationen zur Ausbildung, daneben steht das gegenseitige Kennenlernen im Fokus.

    3. bis 7. August: Silke Mueffelman und Dr. Barbara Drexler geben ein Training für die Mitglieder der Allianz für die Alliance for Financial Inclusion (AFI).

    27. bis 28. August: Einführungswoche für Gaststudierende, die ein oder zwei Semester an der Frankfurt School studieren. Im Wintersemester 2015/2016 haben erstmals über 90 Austauschstudierende ihr Studium an der FS begonnen.

    28. August: Zum Wintersemester 2015/16 werden 265 Bachelor- und 339 Masterstudierende auf dem Campus begrüßt, so viele wie nie zuvor. Dies gilt auch für die 258 internationalen Studierenden. Der Executive MBA startet mit 47 Studierenden und ist internationaler, weiblicher und größer als je zuvor. Der zweite Jahrgang des Full-time Frankfurt MBA zählt 45 Studierende aus über 20 Nationen.

  • September

    Der Executive Master in Finance & Risk Management (EMFRR) für die Zielgruppe der berufserfahrenen Risikomanager startet im sechsten Jahr mit einer Teilnehmerzahl von zehn Studierenden. Das FIRM - Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung fördert sieben Studierende mit einem Stipendium.

    4. September: Erstmalig bietet die Frankfurt School einen Bachelor of Arts in Finance & Management an. In Düsseldorf, Hamburg und München nehmen insgesamt 223 Studierende ihr Studium auf.

    3. September: Über 200 Gäste hören im Audimax den Gastvortrag des ehemaligen Bundesumweltministers Jürgen Trittin und die anschließende Diskussion mit Silvia Kreibiehl, Leiterin des FS-UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance.

    25. und 26. September: Beim ersten FS Homecoming können alle Absolventen und Absolventinnen der Frankfurt School auf dem Campus Wissen auffrischen, feiern, alte Freunde treffen und neue Kontakte knüpfen.

    In September Frankfurt School IAS is appointed by the European Bank for Reconstruction and Development (EBRD) for the implementation of technical assistance to Azerbaijani banks within Azerbaijan Agricultural Finance Facility. Dr. Christophe Cordonnier and Erdal Kocoglu conduct the kick-off workshop.

  • Oktober

    1. bis 2. Oktober: Professor Dr. Myriam Bechtoldt, Professorin für Organizational Behavior an der Frankfurt School, hält ein zweitägiges Seminar zum Thema „Female Leadership“ an der Université Protestante au Congo (UPC) in Kinshasa (DR Kongo).

    7. Oktober: Die neunte Jahreskonferenz „M&A und Private Equity“ des Frankfurt School Verlags mit führenden Vertretern der Bayer AG, der Otto Group, Goldman Sachs, Rothschild und des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) findet statt.

    16. Oktober: Der Wissenschaftsrat veröffentlicht die Ergebnisse der Akkreditierung des Promotionsrechts und empfiehlt eine Verlängerung der Akkreditierung um fünf Jahre. Gleichzeitig starten fünf neue Doktoranden an der FS.

    19. Oktober: Der Executive MBA der Frankfurt School of Finance & Management ist zum ersten Mal im Financial Times Executive MBA Ranking der 100 besten Business Schools gelistet, eine der angesehensten Informationsquellen für Business Education. Der EMBA der Frankfurt School belegt Platz 93 weltweit und Platz 36 in Europa.

    25. bis 28. Oktober: Die „Europe, Middle East and Africa Annual Conference” von AACSB International mit etwa 200 Dekanen, Präsidenten und Professoren von Business Schools findet auf dem Campus der Frankfurt School statt.

    19. bis 21. Oktober: Bei den Lehrerseminaren nehmen 30 Lehrerinnen und Lehrer aus dem gesamten Bundesgebiet an Vorträgen und Workshops zu Themen wie Big Data, Europäische Wirtschaftsbeziehungen oder Mikrofinanzierung teil.

    26. Oktober: Die Frankfurt School schließt erfolgreich drei Technical Assistance-Projekte für IMON MDO International ab, die mit Abstand größte Mikrofinanzinstitution in Tadschikistan.

    Im Oktober stellt die Frankfurt School ihr innovatives Online-Programm Business Lens vor. Es richtet sich an Gründerinnen und ist Teil des Women in Business Programmes der EBRD.

  • November

    4. November: Das dritte DACH PRME (Principles for Responsible Education Management Education) Chapter Meeting findet an der Frankfurt School statt. Die UN-Initiative will soziale Verantwortung an Business Schools fördern.

    11. November: Ausgebuchtes Haus im Studienzentrum Hamburg – die sechste Konferenz „Finanzdienstleister der nächsten Generation“ des Frankfurt School Verlags stellt die aktuellen Entwicklungen im FinTech-Bereich vor.

    12. November: Ulrik Nehammer, Chief Executive Officer der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, und Jörg Blunder, Organizational Culture and Capabilities Director, ebenfalls bei Coca-Cola, stellen auf dem FS-Campus die Digitalisierungsstrategie des Unternehmens vor.

    17. November: Dr. Markus Miele, Geschäftsführender Gesellschafter der Miele & Cie. KG, eröffnet etwa 150 Studierenden, Alumni und Freunden der Frankfurt School einen Blick hinter die Kulissen eines der bekanntesten deutschen Familienunternehmen.

    17. November: Die Frankfurt School organisiert gemeinsam mit den Konsortialpartnern Microfinance Centre (MFC) und dem European Microfinance Network (EMN) vier Workshops bei der European Microfinance Week 2015 in Luxemburg.

    26. November: VfB Stuttgart Präsident Bernd Wahler spricht beim FS Alumni & Friends Event in Stuttgart vor 150 Gästen.

    26. bis 27. November: Für das Azubimanagement-Jahrestreffen kommen 40 Mitarbeiter aus über 20 Standorten erstmalig auf dem neuen Campus zusammen. Neben organisatorischen und strategischen Themen gibt es einen Workshop zu Motivations-Profilen mit einer externen Trainerin.

  • Dezember

    3. Dezember: Professor Dr. Ulf Moslener (dritter von links), Professor für Sustainable Energy Finance und Wissenschaftlicher Leiter des FS-UNEP Collaborating Centre for Climate and Sustainable Energy Finance an der Frankfurt School, nimmt an einer Paneldiskussion am Rande des Klimagipfels in Paris teil und diskutiert mit anderen Teilnehmern, wie private Investitionen für Anpassungen an den Klimawandel gesteigert werden können.

    Die efiport AG entwickelt das erste Lernprogramm im Responsive Design. Das neue Produkt ist ein Medienmix aus Audios, Videos, eTrainigs und webbasierten Trainings zu agilem Projektmanagement.

    Gemeinsam mit den Architekten von Henning Larsen entscheidet das Neubauteam die Farbe der Keramikfassade für den neuen FS Campus: Drei verschiedene rotbraune Farbtöne, die der Hersteller Mosa aus Maastricht extra für die Frankfurt School herstellen wird.

    10. Dezember: Die Frankfurt School verkauft den Campus Sonnemannstrasse 9-11 an den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Landesverband Hessen.
    e.V.v.l.n.r. Karolina Kristic, Kaufmännische Leitung der Frankfurt School, FS-Präsident Professor Dr. Udo Steffens, Jörg Gonnermann, Landesgeschäftsführer, Arbeiter-Samariter-Bund Hessen e.V., Ludwig Frölich, 1. Landesvorsitzender ASB Hessen e.V., Dr. Heike Brost, Leiterin Konzeption und Programmentwicklung der FS.

    Im Dezember schließt die Frankfurt School die dritte Phase des MSME Kreditprogramms der EBRD ab. Mit dem Programm soll die die Kreditaufnahme für kleine und mittelständige Unternehmen in der Türkei verbessert werden.