call download fax letter pdf

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich insbesondere an Kundenberater/innen im Privatkundengeschäft (Retail Banking) sowie Mitarbeiter/innen in der Vertriebsunterstützung und der standardisierten Vermögensverwaltung.

Lernziele

Mit den fundamentalen Überlegungen der Portfoliotheorie lernen Sie ein standardisiertes Anlagekonzept zu entwickeln. Sie beschäftigen sich mit den zentralen Bestandteilen des Investmentprozess: strategische und taktische Asset Allocation, Portfoliomanagement sowie Messung der Performance. Sie vertiefen dabei u.a. ihr Kenntnisse über die klassischen Asset-Klassen: Anleihemärkte, Aktienmärkte sowie Immobilienmärkte. Sie gewinnen einen vertieften Einblick in die Anlageform Investmentfonds und einen ersten Überblick zu den Zertifikaten.

Inhalte

Investmentprozess im Überblick
  • Portfoliotheoretische Grundlagen
  • Asset Allocation

Die klassischen Asset-Klassen im Privatkundengeschäft
  • Aktienmärkte (Einflussfaktoren und deren Analyse)
  • Anleihemärkte (Zins als Risikoprämie sowie Bonitätsrating)
  • Immobilienmärkte (Einflussfaktoren und Bewertung)

Standardisierte Anlageformen an den Finanzmärkten
  • Investmentfonds (Prinzip, Arten, Managementstile und Bewertungskennziffern)
  • Zertifikate im Überblick (Grundprinzip, Klassifikationen, Motivation)

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion, praktische Übungen, Fallstudien

Dauer

3 Tage

Produktinformation

Termine

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.