call download fax letter pdf

Zielgruppe

Das Modul richtet sich an BGM-Verantwortliche im Unternehmen, egal ob aus Betriebsrat, Personalabteilung, Führungsebene oder Mitarbeiter, der diesen Bereich verantwortet.

Lernziele

Die Teilnehmer

  •  kennen die Rahmenbedingungen der innerbetrieblichen Vermarktung von Gesundheitsprojekten.
  •  können über den wirkungsvollen Einsatz zielgruppengerechter Vermarktungskonzepte ein Höchstmaß an Akzeptanz für Gesundheitsprojekte schaffen.
  •  können eine Passung schaffen zwischen den kulturellen Voraussetzungen im Unternehmen und den Zielsetzungen der jeweiligen Projekte.
  •  entwickeln in Grundzügen ein auf ihr Unternehmen zugeschnittenes Vermarktungskonzept.

Inhalte

1. Rahmenbedingungen einer innerbetrieblichen Vermarktung:
  • Wie schaffe ich Akzeptanz für Gesundheitsprojekte?
  • Welche Signale will ich setzen?
  • Wer sind die anzusprechenden Stakeholder?

2. Zielgruppengerechte Vermarktungsformate wirkungsvoll einsetzen:
  • Welche kulturellen Voraussetzungen im Unternehmen sind zu berücksichtigen?
  • Der Wirkungsgrad unterschiedlicher Formate
  • Print, Digital, Mailing und andere Formate

3. Das Kampagnenformat als aufmerksamkeitssteuernde Mischform aus Inhalt und Aktion
4. Die Produktionskette von Vermarktung:
  • Von der Idee, über das Inhaltskonzept und das Layout bis zum fertigen Produkt.
  • Welche Dienstleister brauche ich?

5. Rechtliche Aspekte von gesundheitsbezogenen oder medizinischen Inhalten:
  • Copyright, Datenschutz und Co.

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeit, Fallstudien, Reflexion

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.