call download fax letter pdf

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte, die ein betriebliches Gesundheitsmanagement aufbauen und/oder weiterentwickeln wollen und die entsprechenden arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Grundlagen hierfür wissen müssen.

Lernziele

Sie erfahren welche arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Grundlagen sie bei der Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements bachten müssen. Weiterhin erhalten Sie einen Überblick über die Unterstützungskassen und Diensten die beim betrieblichen Gesundheitsmanagement eine Rollle spielen.

Inhalte

I Gesetzliche Grundlagen für ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung der gesetzlichen Krankenversicherung, § 20 Sozialgesetzbuch (SGB) V
  • Durchführung von Gefährdungsanalysen/Rechtspflichten des Arbeitgebers aus dem Arbeitsschutz und der Arbeitsicherheit, § 5 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates bei Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Beachtung des Datenschutzgesetzes
  • Zusammenarbeit mit weiteren Verantwortlichen im Unternehmen, wie Betriebsarzt, Sicherheitsbeauftragter etc.

II. Allgemeine arbeitsrechtliche Aspekte bei Krankheit von Mitarbeitern:
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (bEM)
  • Rechtliche Voraussetzungen für krankheitsbedingte Kündigungen (Sonderthematik: Sucht)
  • Besonderheiten bei schwerbehinderten Mitarbeitern
  • Zusammenarbeit mit den Integrationsämtern und Integrationsfachdiensten bei schwerbehinderten Mitarbeitern
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Dauer

1 Tag

Produktinfo

Termine

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.