call download fax letter pdf
Besuchen Sie den
FS Blog
Stage Image

Akkreditierungen

sind Verfahren der externen Prüfung von Institutionen und Studiengängen im Hochschulbereich. Ziel von Akkreditierungsverfahren ist es, die Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung der Frankfurt School zu beurteilen.

In diesem Zusammenhang werden beispielsweise die Relevanz von Lernmaterialien, der Angebote für Studierende, der Qualifikation der Lehrenden, des Leitbilds der Hochschule, der Unternehmensführung, der organisatorischen und institutionellen Rahmenbedingungen sowie der Beziehungen zu internen und externen Akteuren überprüft.

Akkreditierungsverfahren bieten eine Gelegenheit zur kritischen Selbstanalyse für die Frankfurt School und beinhalten in der Regel Selbstbewertung, Begutachtung durch externe Experten (Peer Review) sowie eine strategische Weiterentwicklung.

Somit bieten Akkreditierungsverfahren einen Anreiz für eigene Qualitätsverbesserungen und die Gelegenheit Beratung und Betreuung durch Experten anderer Institutionen zu erhalten.

Institutionelle Akkreditierungen

sind Prüfungen der gesamten Hochschule in Bezug auf ihr Leitbild, ihre Qualitätsstandards und Kriterien. Sie erfolgen durch nationale oder regionale Akkreditierungsstellen sowie durch internationale Organisationen, beispielsweise in einem bestimmten Fachgebiet (wie z.B. AACSB oder EQUIS für Betriebswirtschaftslehre).

Diese Agenturen überprüfen die gesamte Hochschule, vom Budget bis zu den Angeboten für Studierende. In den meisten Fällen muss die institutionelle Akkreditierung zur Aufrechterhaltung erneuert werden, d.h. die Hochschule wird regelmäßig in einem Abstand von wenigen Jahren geprüft.

AACSB

Die Frankfurt School erhielt eine Akkreditierung durch AACSB International im Mai 2014. Die AACSB Akkreditierung ist das wichtigste Gütesiegel für Exzellenz in der Managementausbildung, mit dem weniger als 5 % der betriebswirtschaftlichen Studiengänge weltweit ausgezeichnet sind.

Mehr Weniger

Bis heute wurden 711 Business Schools in 47 Ländern durch AACSB International akkreditiert, nur neun davon in Deutschland - einschließlich der Frankfurt School.

Um eine AACSB Akkreditierung zu erreichen muss ein mehrjähriger Qualitätsprozess sorgfältiger Analyse, Bewertung und Verbesserung durchlaufen werden. Um die strengen Standards der AACSB zu erfüllen müssen Lernumgebungen höchster Qualität eingerichtet sein, innovative Verfahren zur Gestaltung von Studienprogrammen entwickelt werden und ist ein regelmäßiger aktiver Austausch mit Unternehmen erforderlich. Zum Nachweis der nachhaltigen Etablierung dieser Qualitätssicherungsprozesse erfordern die AACSB Standards umfassende Begutachtungen im 5-Jahres-Rhythmus, um die Akkreditierung zu erneuern.

Wissenschaftsrat

Im Jahr 2010 erhielt die Frankfurt School die institutionelle Akkreditierung des Wissenschaftsrates für 10 Jahre.

Mehr Weniger

Die institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat ist für private Hochschulen in Deutschland vorgeschrieben. Sie soll sicherstellen, dass die Studienangebote und Leistungen der Hochschulen in Lehre und Forschung den etablierten wissenschaftlichen und akademischen Standards entsprechen.

EQUIS

Im Juni 2014 erhielt die Frankfurt School als eine von nur fünf Institutionen in Deutschland das prestigeträchtige EQUIS-Akkreditierungssiegel. EQUIS prüft die gesamte Institution, d.h. - alle Aktivitäten und Bereiche inklusive Lehre, Forschung und Executive Education werden evaluiert und müssen den internationalen Qualitätsstandards entsprechen.

Mehr Weniger

EQUIS legt besonderen Wert auf Nähe zur Industrie und ein hohes Maß an Internationalisierung. EQUIS prüft ebenfalls die strategische Aufstellung und die Maßnahmen, die zur Umsetzung der strategischen Ziele ergriffen werden.

Die EQUIS-Akkreditierung wurde 1997 von der European Foundation for Management Development (EFMD) eingeführt, einem führenden internationalen Netzwerk von fortschrittlichen Business Schools und Unternehmen, dessen Ziel es ist, die Standards der Managementausbildung und -entwicklung weltweit anzuheben. Weniger als 1% aller internationalen Business Schools haben bisher die EQUIS-Akkreditierung erlangt, das sind 156 in 40 verschiedenen Ländern. EQUIS ist ein fortlaufender Verbesserungsprozess, bei dem sich akkreditierte Schulen zur regelmäßigen Überprüfung und Einhaltung der EQUIS-Qualitätsstandards und -kriterien verpflichten.

FIBAA

Im Juli 2015 erhielt die Frankfurt School die Systemakkreditierung der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) für sechs Jahre.

Mehr Weniger

Die FIBAA-Systemakkreditierung ist ein wichtiges Gütesiegel für die interne Qualitätssicherung sowie die Qualität der Studiengänge. Mit der Akkreditierung sind alle angebotenen sowie neueingeführte Studiengänge während der Akkreditierungslaufzeit akkreditiert. Die Frankfurt School ist damit eine von acht deutschen Hochschulen, die das Gütesiegel tragen darf.

Die FIBAA-Systemakkreditierung ist ein wichtiges Gütesiegel für die interne Qualitätssicherung sowie die Qualität der Studiengänge. Mit der Akkreditierung sind alle angebotenen sowie neueingeführte Studiengänge während der Akkreditierungslaufzeit akkreditiert. Die Frankfurt School ist damit eine von acht deutschen Hochschulen, die das Gütesiegel tragen darf.

Programmakkreditierungen

beziehen sich auf die Akkreditierung von einzelnen Studiengängen. In Deutschland wird die Programmakkreditierung für Bachelor- und Masterstudiengänge nach den Standards des Akkreditierungsrats von Akkreditierungsagenturen durchgeführt, die bestimmte Anforderungen an Lehrpläne und Qualitätsstandards festlegen.


Das Akkreditierungsverfahren beinhaltet eine Selbstevaluation sowie die Begutachtung durch externe Experten (Peer Review).

Die Programme der Frankfurt School sind mehrheitlich von der Akkreditierungsagentur FIBAA akkreditiert.


AQAS

Der Master in Auditing ist durch die Akkreditierungsagentur AQAS, nach den Bestimmungen des § 8a Wirtschaftsprüfungsordnung akkreditiert.

Mehr Weniger

Damit ist gewährleistet, dass die im Studium erbrachten Prüfungsleistungen bei drei von sieben Prüfungen des Wirtschaftsprüfungsexamens anerkannt werden können.

FIBAA

Die meisten Studiengänge der Frankfurt-School wurden bereits 2006 durch die FIBAA-akkreditiert und werden seit Juli 2015 durch den Schirm der FIBAA-Systemakkreditierung abgedeckt.

FIBAA Premium

Unabhängig davon erhielten der Master of Science in Finance und der Bachelor of Science das Premium Siegel der FIBAA, womit nur wenige Programme für ihre herausragende Qualität ausgezeichnet wurden.

Zertifizierungen

spielen eine immer wichtigere Rolle für die Anerkennung von Qualifikationen der beruflichen Weiterbildung. Ausgewählte Programme der Frankfurt School sind für die Förderung der beruflichen Weiterbildung durch die folgenden Zertifizierungsstellen zertifiziert:

CERTQUA

CERTQUA, Zertifizierung von Bildungseinrichtungen

CERTQUA, Zertifizierung von Bildungseinrichtungen

EBTN

EBTN, Euopean Banking & Financial Services Training Association

EBTN, Euopean Banking & Financial Services Training Association

ZFU

Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)

Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)

Kontakt