call download fax letter pdf

Stifter möchten Gutes tun! Dafür brauchen Stiftungen Erträge. Gutes Stiftungsberatung stellt sicher, dass Stiftungsvermögen sicher und nachhaltig profitabel angelegt ist. Aber nicht nur das: Stiftungsberater stehen den Stiftern schon von der Gründung an zur Seite und beraten danach im Alltagsgeschäft. Der Zertifikatsstudiengang Stiftungsberater vermittelt die Qualifikationen, die Stiftern den Rücken frei halten und Stiftungen nachhaltig erfolgreich machen.

Professionelle Stiftungsberatung

  1. Anlage des Stiftungskapitals zu den bestmöglichen Konditionen, um den Ertrag für die Stiftungszwecke zur Verfügung zu stellen
  2. Satzungsgemäße Verwendung und Abrechnung der Stiftungsmittel
  3. Stifter bestmöglich von organisatorischen und kaufmännischen Aufgaben entlasten, damit die Stifter sich voll auf den guten Zweck konzentrieren können.

Was bietet das Zertifikat Stiftungsberatung?

Deutschland ist ein Land der Stiftungen. Fast 22.000 sind beim Bundesverband Deutscher Stiftungen registriert. Jährlich kommen etwa 600 neue hinzu. Ihr Gesamtkapital beläuft sich 2017 auf mehr als 100 Milliarden Euro. Angesichts der Niedrigzinsen wächst der Beratungsbedarf – denn ohne Erträge aus dem Stiftungskapital sind Ausschüttungen für den Stiftungszweck nicht möglich.

Beste Chancen in einem dynamischen Umfeld

Mit einem Zertifikat der Frankfurt School of Finance & Management als Stiftungsberater sichern Sie sich beste Aussichten:

  • praxisnahe Ausbildung durch erfahrene Stiftungsexperten mit großem Netzwerk
  • modularer Aufbau des Studiengangs mit 7 Modulen
  • idealer Aufbau für berufsbegleitendes Lernen (wenige Präsenztage, Webinare)
  • exzellente Qualifikation für einen von Nachfrage getriebenen wachsenden Markt
  • spannende Herausforderungen als Stiftungsberater, Stiftungsmanager oder Stiftungsvorstand bei fast 22.000 Stiftungen
  • bessere Aufstiegschancen im Stiftungsmanagement von Banken und anderen Finanzdienstleitern
  • mehr Arbeitsplatzsicherheit durch Spezialkenntnisse in einem ertragreichen Geschäftsfeld.

Studieninhalte

Der Zertifikatsstudiengang Stiftungsberater ist in sieben Module, ein Webinar zur Prüfungsvorbereitung und die Abschlussprüfung gegliedert.

Eine vielfältige Stiftungslandschaft

Die deutsche Stiftungslandschaft ist sehr reichhaltig. Das gilt für Stiftungszwecke ebenso wie für Stiftungsformen. Der Zertifikatsstudiengang Stiftungsberater vermittelt zunächst wichtige Grundlagen des Stiftungswesens in Deutschland. Noch reichhaltiger und komplexer ist das rechtliche Umfeld. Daher machen gleich 3 Module mit Stiftungsrecht, Stiftungssteuerrecht und den speziellen Vorschriften für die Rechnungslegung für Stiftungen vertraut. Das Vermögensmanagement und die Besonderheiten von internationalen Stiftungen sowie von Unternehmens- und Familienstiftungen runden das Portfolio dieses Studiengangs ab.

Nach erfolgreich bestandener schriftlicher Prüfung erhalten Absolventen das Zertifikat Stiftungsberater (Frankfurt School of Finance & Management). Dieser Abschluss ist die formale Voraussetzung für die Qualifikation zum zertifizierten Stiftungsmanager.

Grundlagen des Stiftungswesens (Modul 1)

  • Stiftungswesen
  • Stiftungslandschaft
  • Überblick über die Stiftungsformen
  • Historie und Entwicklung des Stiftungswesens in Deutschland

Zum Modul 1.

Stiftungsrecht (Modul 2)

  • Rechtliche Aspekte der Stiftungsgründung
  • Stiftungsformen
    • bürgerlichen Rechts
    • öffentlichen Rechts
    • kirchliche Stiftungen
    • gemeinnützige Stiftungen
    • private Stiftungen
    • Familienstiftungen
  • Stiftungsersatzformen
    • Treuhandstiftung
    • gem. GmbH
    • e.V.
  • Stiftungsaufsicht
  • Zivilrechtliche Rahmenbedingungen
  • Haftung der Stiftungsorgane
  • Stiftungsgründungsprozess
    • Gründung zu Lebzeiten
    • Gründung von Todes wegen
    • Testamentsvollstreckung und Stiftungsgründung
    • Ausgestaltung von Stiftungsorganisation und Stiftungsorganen
    • richtige Auswahl von Organmitgliedern
  • Kamingespräch "Stilblüten des Stiftungsbooms" mit Frau Martina Daubenthaler

Zum Modul 2.

Stiftungssteuerrecht (Modul 3)

  • Stiftung als steuerpflichtige Körperschaft
  • Besteuerung von steuerbegünstigten Stiftungen
  • Besteuerung von privatnützigen Stiftungen und Familienstiftungen
  • Besteuerung des Destinatärs
  • Spendenrecht
  • Zuwendungsbescheinigung
  • Umsatz- und Erbschaftsteuer
  • Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb von Stiftungen

Zum Modul 3.

Vermögensmanagement für Stiftungen (Modul 4)

  • Ziele der Vermögensanlage
  • Vermögensanlage und -verwaltung
  • Anlagestrategie
  • Effiziente Steuerungsinstrumente
  • Rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen in der Vermögensanlage
  • Portfoliomanagement
  • Organisation der Vermögensanlage
  • Anlagerichtlinien

Zum Modul 4.

Rechnungslegung für Stiftungen (Modul 5)

  • Bilanzierungsvorschriften
  • Prüfung von Stiftungen
  • Aufsichtsgremien und Meldepflichten
  • Besonderheiten bei Verlust der Gemeinnützigkeit
  • Förderative Besonderheiten in den Stiftungsgesetzen
  • Aufsichtsrechtliche Grundlagen

Zum Modul 5.

Unternehmens- und Familienstiftung (Modul 6)

  • Konstruktionen zur Vermögenssicherung
  • Doppelstiftung
  • Stiftung & Co. KG
  • Familienstiftung

Zum Modul 6.

Internationale Stiftungen (Modul 7)

  • Ausgangslage und Überblick
  • Ausländische Stiftungsformen
  • Grundsätze der zivilrechtlichen Beurteilung ausländischer Stiftungsformen aus deutscher Sicht
  • Grundsätze der steuerlichen Behandlung ausländischer Stiftungsformen aus deutscher Sicht
  • Steuerliche Behandlung der Stifter
  • Praxisnaher Überblick und Vergleich
  • Umsetzung in der Praxis
  • Praxisfall und Ergebniszusammenstellung

Zum Modul 7.

Keyfacts

Abschluss

Zertifizierter Stiftungsberater (Frankfurt School of Finance & Management)

Zielgruppe

Kunden-/Vermögensberater von Banken und Versicherungen, Finanzvermittler, Honorarberater, Mitarbeiter oder Berater von Stiftungen und gemeinnützigen Institutionen, potenzielle Stifter

Methodik

7 Module, 8 Seminartage, 1 WBT, 1 Webinar

Dauer

5 Monate

Preis

Bei Komplettbuchung beträgt der Gesamtbetrag 4.950 Euro inklusive Anmeldung (100 Euro) und Prüfung (400 Euro).
Die Beträge sind mehrwertsteuerfrei.

Information und Anmeldung

Start Date

Requests

Technical Questions

Organisational Questions