call download fax letter pdf
Stage Image
Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)

Sprache
DE (EN)

Studiengebühr
25.500 Euro

Studienbeginn
August / September

Bewerbungsschluss
31. Mai

Dauer
8 Semester

Mit dem Bachelor of Arts

in Finance & Management (B.A.) bieten wir Ihnen ein attraktives, hochwertiges akademisches Studienprogramm in Hamburg an. Der Unterricht findet in der Regel an Wochenenden (Samstagen sowie einigen Freitagabenden) statt. Eine Blockwoche findet im 6. Semester statt (Internationales Modul) und eine Blockwoche im 8. Semester (Abschlusswoche in Frankfurt). Für die Blockwochen kann in einigen Bundesländern Bildungsurlaub beantragt werden. Das Programm lässt sich ideal mit einer Berufstätigkeit verbinden.

Highlights

Das sehr praxisorientierte Hochschulstudium mit seinem Fokus in Finance und Management eröffnet Ihnen vielfältige, auch branchenübergreifende Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten. Ein einwöchiger Auslandsaufenthalt, Planspiele sowie Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung runden das Programm ab.

Voraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder äquivalente Berufserfahrung
  • erfolgreich absolviertes Auswahlverfahren

Auswahlverfahren

Bewerbungsschluss ist am 31. Mai
  1. Onlinebewerbung
    Sie können sich online für Ihren Studienstandort bewerben. Bitte laden Sie alle hierfür erforderlichen Unterlagen hoch. Im nächsten Schritt des Auswahlverfahrens laden wir Sie zu einem Assessment Center (AC) an Ihrem Studienstandort ein.
     
  2. Assessment Center


    Im Rahmen des ACs haben Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen zum Studium zu stellen. Außerdem möchten wir uns ein Bild von Ihnen und Ihren Kompetenzen machen. Bewerber für den B.A. werden zu einem ca. zweistündigen Termin eingeladen. Das AC setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:



    1. Online-Test
    Den Online-Test führen Sie an einem Computer vor Ort durch. Sie starten mit einem kurzen Persönlichkeitsfragebogen, der uns einen Einblick in Ihre individuellen Präferenzen und Kompetenzen gibt. Anschließend absolvieren Sie einen 30-minütigen Fähigkeitstest, der Ihr numerisches, verbales und logisches Verständnis prüft. Beispielaufgaben für den kognitiven Test finden Sie hier. Schließlich durchlaufen Sie einen englischen Sprachtest mit 30 Multiple Choice Fragen. Dieser dient vor allem Ihrer Niveaueinschätzung zur Selbstinformation im Vorfeld des Studiums. Sie erhalten hier eine direkte Rückmeldung. Einen englischsprachigen Beispieltest‎ finden Sie hier.

    2. Interview
    Wir möchten uns ein Bild von Ihnen und Ihrem Werdegang sowie Ihren Zielen in Studium und Beruf machen. In einem Einzel- oder Gruppengespräch (je nach Anzahl der Teilnehmer) berichten Sie über Ihre bisherigen Erfahrungen und Ihre weiteren Entwicklungsziele.
     

  3. Ergebnis
    Rund zwei Wochen nach der Durchführung des Assessment Centers erhalten Sie die Zulassungsentscheidung der Frankfurt School. Die Entscheidung wird auf Grundlage Ihrer Unterlagen und der Ergebnisse aus Test und Interview gefällt.
     

  4. Programmstart
    Der B.A. startet jeweils Ende August eines Jahres.

Studiengebühr

Semester 1-4: 1.900 Euro/Semester

Semester 5-8: 3.600 Euro/Semester

Early Bird Rabatt bei abgeschlossener Bewerbung bis zum 31.1.2017:

 

   300 Euro/Semester

Zuzüglich einmalig 100 Euro Immatrikulationsgebühr. Reise- und Übernachtungskosten für die Internationale Exkursion sind nicht in den Studiengebühren enthalten.

 

Stipendien

Die Frankfurt School vergibt fünf Stipendien in Höhe von je 3.000 € für das achtsemestrige Studienprogramm Bachelor of Arts in Finance & Management am Standort Hamburg.

Die fünf Jahrgangsbesten werden im Anschluss an das erste Studienjahr ermittelt. Sie erhalten dann für jedes folgende Semester einen Erlass der Studiengebühren in Höhe von 500 Euro, also ein Gesamtstipendium von 3.000 Euro.

Mit den Stipendien möchte die Frankfurt School die besten Studierenden eines Studienjahrgangs besonders fördern.

Weitere Stipendien (z.B. Deutschlandstipendium, Aufstiegsstipendium des BMBF) und Möglichkeiten der Studienfinanzierung (z.B. KfW-Studienkredit, Frankfurt School Bildungsfonds) finden Sie hier. Kontaktieren Sie auch gerne unseren Bildungsberater Dr. Peter Kiefer.

General Management - Acht Semester - 4 Abschlüsse

Sie erwerben berufsbegleitend den staatlich anerkannten akademischen Abschluss Bachelor of Arts (B.A.). Im Anschluss an das viersemestrige Grundstudium erhalten Sie das Zertifikat Bankfachwirt/-in (Frankfurt School). Als Schwerpunkt wählen sie im Hauptstudium General Management. Damit erhalten Sie mit erfolgreichem Abschluss des 6. Semesters das Zertifikat Betriebswirt/-in (Frankfurt School) und nach erfolgreichem Abschluss des 8. Semesters das Zertifikat zum dipl. Betriebswirt/-in (Frankfurt School).

Das achtsemestrige Studium bieten wir in Hamburg an.

Lerninhalte

Optionale Angebote

Sie können im Grundstudium einen optionalen Mathe-Vorbereitungskurs sowie den Englischkurs „English for the Financial Sector“ belegen. Beide Angebote sind kostenfrei. Zudem können Sie das komplette 6. Semester an einer unserer Partneruniversitäten im Ausland (z.B. in den USA oder Australien) absolvieren.

1. und 2. Semester

Mathematik

Das Modul erstreckt sich über zwei Semester mit dem Schwerpunkt bankbetriebliche Rahmenbedingungen im ersten Semester und der Umsetzung im Bankrechnungswesen im zweiten Semester. Sie lernen sowohl den nationalen als auch den internationalen Bankenmarkt kennen und beschäftigen sich mit dem deutschen Bankenaufsichtsrecht sowie den Grundlagen des Rechnungswesens für Banken.

Microeconomics and Decision Theory

Das Modul erstreckt sich über zwei Semester, wobei im ersten Semester Grundlagen der Mikroökonomik und im zweiten Semester Grundlagen der Makroökonomik im Mittelpunkt stehen. Sie erlangen Kenntnisse über die Aufgaben, Ziele und Zusammenhänge sowohl der Mikroökonomik als auch der Makroökonomik und können auf dieser Basis Konsequenzen wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen analytisch untersuchen.

Externes Rechnungswesen

Das Modul erstreckt sich über zwei Semester mit den Schwerpunkten Grundlagen der Betriebswirtschaft und Kosten- und Leistungsrechnung im ersten Semester sowie Bilanzlehre im zweiten Semester. Mit Abschluss des Moduls sind Sie in der Lage, selbstständig und eigenverantwortlich Vorgänge im Unternehmen auf der Basis betriebswirtschaftlicher Grundlagen zu interpretieren und zu analysieren. Sie können Unternehmensziele, Organisations- und Kooperationsformen im Zusammenspiel von Kunden, Mitarbeitern und Unternehmen berücksichtigen.

Einführung in die Programmierung

Das Modul erstreckt sich über zwei Semester und behandelt allgemeine Sachverhalte bzw. bankenbezogene Besonderheiten des Bürgerlichen Rechts im ersten Semester sowie des Handels- und Gesellschaftsrechts im zweiten Semester. Sie erwerben Kenntnisse in grundlegenden Rechtsvorschriften sowie in bankrelevanten Schwerpunkten. Zudem lernen Sie die Grundzüge der juristischen Methodik der Fallbearbeitung kennen.

3. und 4. Semester

Bankbetriebslehre II

Das Modul erstreckt sich über zwei Semester mit dem Schwerpunkt Bankkostenrechnung im dritten Semester und der Umsetzung in der Gesamtbanksteuerung sowie in den Grundlagen des Bankmarketings im vierten Semester. Sie erwerben ein Verständnis der Aufgaben, Organisation und methodischen Grundlagen des Bankcontrollings, der Bankpolitik und des Bankmarketings.

VWL II

Das Modul erstreckt sich über zwei Semester, wobei im dritten Semester Geld, Kredit und Währung und im vierten Semester Wirtschafts- und Sozialpolitik sowie Wirtschaftsbeziehungen und Wettbewerb im Mittelpunkt stehen. Sie erlangen Kenntnisse über Kernprobleme der Gesamtwirtschaft und der Wirtschaftspolitik (Inflation, Wachstum und Beschäftigung, Außenhandel) sowie Ursachen und Wirkungszusammenhänge makroökonomischer Phänomene.

BWL II

Das Modul erstreckt sich über zwei Semester mit den Schwerpunkten Personal, Kommunikation und Arbeitsrecht im dritten sowie betriebliche Investitions- und Finanzwirtschaft im vierten Semester. Sie lernen, selbstständig und eigenverantwortlich Vorgänge im Unternehmen auf der Basis betriebswirtschaftlicher Grundlagen zu interpretieren und zu analysieren. Sie können mit Abschluss des Moduls Unternehmensziele, Organisations- und Kooperationsformen im Zusammenspiel von Kunden, Mitarbeitern und Unternehmen einschätzen und berücksichtigen.

Recht II

Das Modul erstreckt sich über zwei Semester und behandelt Rechtsfragen bankbezogener Sachverhalte zu allgemein für Kreditsicherheiten gültigen Regelungen, des Pfandrechts, der Bürgschaft und der Grundschuld im dritten Semester sowie der Sicherungsübereignung, der Sicherungsabtretung sowie der Einzelzwangsvollstreckung und des Insolvenzverfahrens im vierten Semester. Sie lernen, die rechtlichen Bedingungen und Anforderungen im wirtschaftlichen Handeln mit Kunden und Kollegen zu kommunizieren, und können mit Abschluss des Moduls einschätzen, zu welchen Fragestellungen Expertenrat einzuholen ist.

Theorie-Praxis-Transfer

Sie erhalten in diesem Modul die Möglichkeit, Ihre in der beruflichen Praxis erworbenen Qualifikationen anhand des im Studium erworbenen Wissens kritisch zu reflektieren. Zudem wird über dieses Modul Ihre Berufserfahrung als Bestandteil des Studiums anerkannt.

Wahlpflichtmodul (im 3. und 4. Semester)

Im Wahlpflichtmodul entscheiden Sie sich dafür, einen Schwerpunkt im Bereich Firmenkundengeschäft, Privatkundengeschäft oder Immobiliengeschäft zu setzen. Sie erlangen Kenntnisse über Bedeutung, Ziele und konkrete Fragestellungen Ihres Schwerpunkts. So lernen Sie beispielsweise

im Schwerpunkt Firmenkundengeschäft:

  • Firmenkundenprofile zu analysieren und zu bewerten,
  • finanz- und ertragswirtschaftliche Bonitätsanalysen vorzunehmen;
  • kundenspezifische Konzepte zur Fremdkapitalbeschaffung und Geldanlage zu entwickeln.

im Schwerpunkt Privatkundengeschäft:

  • Risiko- und Ertragskennzahlen für unterschiedliche Anlageformen zu identifizieren und interpretieren,
  • Wertpapieranalysen durchzuführen,
  • kundenorientierte Konzepte zur privaten Vorsorge zu entwickeln;

im Schwerpunkt Immobiliengeschäft:

  • die einzelnen Schritte der Finanzbedarfsanalyse durchzuführen,
  • Verfahren der Wertermittlungen für Immobilienobjekte anzuwenden,
  • geeignete Finanzierungsarten auszuwählen und geeignete Maßnahmen bei Kreditkrisen vorzuschlagen.
Studienmaterial

Sie erhalten für Ihr Studium ein iPad, auf dem Sie Ihre Studienmaterialien über eine App abrufen und jederzeit bearbeiten können.

5. und 6. Semester

Methoden der BWL

Sie lernen in diesem Teilmodul die Bedeutung mathematischer und statistischer Verfahren für verschiedene bankbetriebliche Anwendungen kennen und wenden finanzmathematische und -statistische Methoden auf Fragestellungen an, die z.B. im Bereich Ertrags- und Risikomanagement oder Portfoliomanagement relevant sind. Mit Abschluss des Teilmoduls können Sie die formale Sprache der Mathematik als mächtiges Hilfsmittel für die Lösung anwendungsorientierter Problemstellungen nutzen.

Controlling & Risikomanagement

Durchgängig am Grundgedanken der wertorientierten Unternehmensführung orientiert, werden im Modul Kalkulationsmethoden von Ergebniskomponenten vorgestellt, essenzielle Wertanalysen für das Renditemanagement dargestellt sowie das Management von Wertpotenzialen vertieft. Im Weiteren werden Methoden der professionellen Analyse und Steigerung von Risiken dargestellt. Mit Abschluss des Moduls können Sie Maßnahmen zum strategischen und operativen Management von Wertpotenzialen entwickeln. Sie können aus dem Ergebnis von Risikobewertungen Handlungsbedarf ableiten und die aktive bzw. passive Risikosteuerung überwachen.

Corporate Finance

Das Modul macht Sie mit den theoretischen Grundlagen des Finanzmanagements vertraut. Zudem lernen Sie die wesentlichen Aspekte der Unternehmensbewertung sowie unterschiedliche Finanzierungsformen und deren gesetzliche Rahmenbedingungen kennen. Mit Abschluss des Moduls können Sie wertorientierte Finanzierungsentscheidungen treffen und sind in der Lage, eine bedarfsgerechte Beratung und Begleitung für Unternehmenskunden zu leisten. In diesem Sinne können Sie Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen beurteilen und Verfahren der Unternehmensbewertung anwenden. Sie lernen zudem, den Wertbeitrag unterschiedlicher Finanzierungsinstrumente zu bestimmen und strukturierte Finanzierungslösungen zu entwickeln.

Marketing & Vertriebsmanagement

Das Modul macht Sie mit den grundlegenden Theorien, Konzepten und Vorgehensweisen des Marketing- und Vertriebsmanagements vertraut. Diese Methoden beziehen Sie auf den Kontext unterschiedlicher Unternehmen und verknüpfen dies mit übergreifenden strategischen Fragestellungen. Sie lernen u.a., Fragestellungen des Marketings kritisch in Hinblick auf den Bedarf des Unternehmens zu analysieren und geeignete Konzepte und Verfahren zu integrieren.

Einführung Wirtschaftsenglisch

Ziel des Moduls ist es, Sie auf effektive Kommunikationsfähigkeit sowohl im weiteren Studium als auch in der Berufswelt in einem internationalen und interkulturellen Kontext vorzubereiten. Sie erwerben wesentliche Grammatikkenntnisse bzw. Sprachfunktionen und eignen sich einen fortgeschrittenen Wortschatz in den Bereichen Wissenschaft und Studium, Arbeitswelt und Gesellschaft an. Sie erwerben mündliche Fertigkeiten der englischen Sprache, durch die Sie an Diskussionen in verschiedenen Kontexten teilnehmen bzw. diese leiten können.

Internationales Modul

as Internationale Modul findet in Form einer fünftägigen Exkursion an eine renommierte Business School im europäischen Ausland (z.B. ESCP Europe in London oder Paris) statt. Dort absolvieren Sie ein maßgeschneidertes Programm zu aktuellen Themen in Finance und Management mit internationalem/europäischen Fokus.

Informationssysteme & Digital Business

Ziel des Moduls ist die Vermittlung grundlegender Kompetenzen im Bereich von Informationssystemen und IT-Infrastruktur sowie ein Einblick in die Herausforderungen des Digital Business. Sie lernen, im Management betrieblicher Informations- und Kommunikationssysteme mitzuwirken und die Verbindung zwischen Geschäftswelt und IT mit den im Modul vermittelten Methoden zu gestalten. Weiterhin erwerben Sie Kenntnisse im Bereich E-Commerce und E-Business und Grundkompetenzen im Bereich der Prozess- und Datenmodellierung.

Operations Management

Dieses Modul vermittelt wie die Produktionsprozesse, mit denen Güter und Dienstleistungen erzeugt werden, gemanagt werden müssen, damit das Angebot an Produkten möglichst gut der Nachfrage nach ihnen entspricht. Dies kann durch den Einsatz geeigneter Werkzeuge des „Operations Managements“ erreicht werden, genauer, durch die konsequente Umsetzung quantitativer Modelle und qualitativer, operativer Strategien. Das Modul führt in ein breites Spektrum solcher Werkzeuge ein und verdeutlicht Ihnen, wann und wie diese in der Praxis anzuwenden sind.

Planspiel Operations Management

Das Operations-Management-Planspiel simuliert ein mittelständisches Produktionsunternehmen. In der Rolle des Produktionsvorstands treffen Sie Entscheidungen aus den typischen Bereichen des strategischen und operativen Produktionsmanagements. Sie lernen selbstständig und in Gruppen das vernetzte Denken, das ganzheitliche Erkennen von Zusammenhängen und trainieren die Kommunikations- und Teamfähigkeit. Sie gewinnen ein Verständnis für kurz- und langfristige, direkte und mittelbare Konsequenzen von Unternehmensentscheidungen. Sie erfahren die Notwendigkeit, in Entscheidungsgremien ihre Ansichten überzeugend darzulegen und unter Zeitdruck zu Ergebnissen zu gelangen.

Seminararbeit

Die Seminararbeit ist eine schriftliche Ausarbeitung zu einem von Ihnen selbst gewählten Thema aus dem fünften oder sechsten Semester. Ihre Aufgabe besteht darin, eine komprimierte, schlüssige und gut strukturierte Abhandlung über das gewählte Thema zu schreiben. Sie setzen dabei die Standards einer literaturgestützten Arbeit um, d.h. Sie selektieren passende Literatur für Ihr Thema und berücksichtigen die Standards guten wissenschaftlichen Arbeitens zu berücksichtigen. Im Rahmen der Seminararbeit lernen Sie zudem, Aussagen kritisch zu beurteilen bzw. verschiedene Positionen gegenüberzustellen, ein schlüssiges Argumentationsgerüst aufzubauen und aktuelle Entwicklungen vor dem Hintergrund Ihres theoretischen Wissens zu bewerten.

Workshops Persönlichkeitsentwicklung

Die Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung sind semesterbegleitend angelegt und unterstützen Sie kontinuierlich in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Im Mittelpunkt der Workshops stehen erfahrungsbasiertes, kollegiales Lernens sowie eine Intensivierung der Reflektionskompetenz. Sie lernen, Präsentationstechniken souverän einzusetzen und entwickeln ein klares Bild Ihrer Persönlichkeitsstruktur, Ihrer individuellen Ziele und Motive und treiben deren Entwicklung voran.

Nicht zuletzt lernen Sie eigene Stärken und Entwicklungspotenziale mit Blick auf die erste Übernahme von Führungsverantwortung zu reflektieren und in Strategien für praktisches Führungshandeln umzusetzen.

7. und 8. Semester

Strategic Management & Simulation

Aufbauend auf grundlegenden Überlegungen zu strategischem Management und zur Strategieimplementierung werden im Rahmen des Moduls konkrete Anwendungsfälle betrachtet. Sie lernen, den gesamten Prozess von der strategischen Analyse, über die Operationalisierung und Durchführung strategischer Vorhaben bis zu ihrer Kontrolle zu begleiten. Flankiert wird das Modul von einer Unternehmenssimulation, in der Sie gefordert sind, Entscheidungen im Team mit anderen herbeizuführen, durch Ihren persönlichen Einsatz das Ergebnis ‚Ihres‘ Unternehmens voranzubringen und negative Auswirkungen mitzutragen. Sie lernen, welche Herausforderungen Ihre Rolle in einem Management-Team mit sich bringt und wie ein wirkungsvolles Management-System mit klar definierten strategischen Rollen für jedes Geschäftsfeld installiert werden kann.

Projektmanagement

Aufbauend auf einer Vermittlung wesentlicher Instrumente des Projektmanagements und der Erprobung anhand eigener Projekte aus der Berufspraxis bearbeiten Sie in Gruppen ein selbst gewähltes Projekt. Dabei lernen Sie, Projekte zu organisieren und erfolgsorientiert zu steuern, indem Sie einen geeigneten Projektstrukturplan erstellen, eine Aufwands- und Ablaufplanung durchführen und geeignete Kennzahlen für Controlling und Risikomanagement entwickeln.

Organisation & Prozessmanagement

Das Modul behandelt Themen des Organisations- und Geschäftsprozessmanagements und stellt Ansätze der Optimierung von Prozessen bzw. der Veränderung von Organisationen vor. Sie lernen im Rahmen des Moduls, diese Ansätze auf konkrete Anwendungsbeispiele zu beziehen. So analysieren Sie beispielsweise Geschäftsprozesse hinsichtlich ihrer Komplexität, ihrer Stärken und Schwächen sowie hinsichtlich ihrer Kosten und wählen geeignete Ansätze zur Optimierung von Geschäftsprozessen aus.

Personal & Führung

Im Rahmen des Moduls lernen Sie wesentliche Ansätze zu den Themen Personalmanagement und Führung kennen und werden mit den Unterschieden und Berührungspunkten beider Managementbereiche vertraut gemacht. Dabei identifizieren Sie beispielsweise Kernaktivitäten des Personalmanagements für konkrete Unternehmenssituationen und definieren die damit verbundenen Herausforderungen oder setzen sie sich kritisch mit den Vor- und Nachteilen verschiedener Führungsstile auseinander. Die erlernten Grundlagen und Methoden beziehen Sie zudem auf Ihre eigene (künftige) Rolle als Manager oder Führungskraft.

Workshop Führung

Im Rahmen der Workshops zum Thema Führung beschäftigen Sie sich intensiv mit ausgewählten Aspekten der Führung im Zusammenspiel zwischen Führungskraft und Betroffenen/Beteiligten („Stakeholdern“) und den Aspekten der Übernahme einer neuen Führungsverantwortung. Zusätzlich trainieren Sie die Durchführung von „schwierigen Gesprächen“ und beschäftigen sich mit Möglichkeiten der Motivation von Mitarbeitern.

Global Business Environment & Ethics

In this module current and practice oriented global economic questions are discussed with the help of applied methods. With the completion of this module you are familiar with the short- and long-term challenges of the global economy and are able to use economic models. Moreover, the module focuses on ethical problems in the modern business world. It provides you with methods and instruments to identify and solve ethical dilemmas.

Innovationsmanagement & Entrepreneurship

Im Rahmen des Moduls beschäftigen Sie sich zunächst allgemein mit Marktstrategien für innovative Unternehmen sowie der optimalen Gestaltung von Innovationsprozessen. Darauf aufbauend lernen Sie Besonderheiten der Unternehmensgründung kennen. Unter anderem beschäftigt Sie sich mit der Generierung von Geschäftsideen für einen nationalen sowie internationalen Markt, der Finanzierung von jungen Unternehmen und dem Umgang mit gescheiterten Ideen beziehungsweise mit dem Verkauf von erfolgreichen Unternehmen.

Bachelor-Thesis

Im Rahmen Ihrer Thesis bearbeiten Sie eine Problemstellung aus der beruflichen Praxis mit wissenschaftlichen Methoden. Die Thesis ist als Projektarbeit gestaltet, d.h. Sie bearbeiten eine konkrete anwendungsorientierte Fragestellung. Ausgangspunkt ist ein Problem aus der beruflichen Praxis, für das ein Lösungsvorschlag entwickelt werden soll. Dieses kann auf das Unternehmen bezogen sein, in dem Sie beschäftigt sind, oder ein anderes Unternehmen bzw. eine andere Organisation betreffen.

Student Life

Tritt unserer Gemeinschaft von zielstrebigen und inspirierenden Individuen bei und sei Teil der FS. Gehöre einer Studenteninitiative an, mach mit bei einer Sport- oder Business-Competition, unterstütze unseren Studentenrat, oder gründe deine eigene Initiative oder ein Event.