call download fax letter pdf

Frankfurt am Main, 04.12.2015 12:00:00

„Ich bin stolz und freue mich, Euch begrüßen zu können!“ Mit diesen Worten eröffnete Professor Dr. Michael Grote, Vizepräsident Akademische Angelegenheiten an der Frankfurt School, das Frühstück, das die Frankfurt School einmal im Jahr für alle Stipendiaten organisiert. In seiner Ansprache erinnerte er die Stipendiaten an ihre Verantwortung. Zuallererst sei es ihre Aufgabe, das Beste im Studium zu geben. Darüber hinaus betonte er, die besondere Verantwortung, die sie – Studierende und Stipendiaten – als Repräsentanten der Frankfurt School innehätten.

Auch erinnerte er an die Förderer der Stipendiaten. So hätten Einzelpersonen, etwa Alumni, Stipendien ermöglicht. Die Regierung habe Steuergelder für Stipendien bereitgestellt und Stiftungen und Unternehmen hätten ebenfalls für Stipendien Gelder gespendet. Diese großzügige Unterstützung sei alles andere als selbstverständlich.

Kontakt