call download fax letter pdf

Frankfurt/Hamburg/München/Düsseldorf, 07.09.2015 12:00:00

Begrüßung der Erstsemester des Bachelor in Finance & Management in Hamburg, München und Düsseldorf

Frankfurt/Hamburg/München/Düsseldorf

Am Freitag, 4. September 2015, begannen 218 Erstsemester der Frankfurt School of Finance & Management mit ihrem Bachelor of Arts in Finance & Management. Dieses Studienprogramm ist neu im Angebot der Frankfurt School. Es wird ab diesem Semester an den FS-Studienstandorten in Hamburg, München und Düsseldorf angeboten. Ingolf Jungmann, Vizepräsident der Frankfurt School, freut sich über den großen Anklang, den der Bachelor in Finance & Management (B.A.) findet: „Offensichtlich besteht auch außerhalb Frankfurts ein Bedarf an akademischen Studienangeboten der Frankfurt School. Dieser Nachfrage begegnen wir mit einem praxisorientierten Programm, das es erlaubt, Berufstätigkeit und Studium zu verbinden.“

Hamburg

Mit 63 Studierenden ist der Bachelor of Arts in der Hamburger Hafencity gestartet. Professor Dr. Udo Steffens, Präsident der Frankfurt School, begrüßte die Teilnehmer im Hamburger Studienzentrum und hieß sie herzlich willkommen. 15 Studierende aus Hamburg beginnen im ersten Semester, alle anderen haben bereits den Abschluss Bankfachwirt und können direkt in das fünfte Semester einsteigen. Die Fünftsemester kommen aus der ganzen Region Nord – unter anderem aus Bremen, Oldenburg, Kiel, Flensburg, Hannover, Berlin und Kassel. Nach einer Einführung in die Abläufe des Studiums lernten die Studierenden beim Get-Together einander und die FS kennen.

München

Der Semesterauftakt für die neuen Bachelor Studierenden am Standort München fand in der Hochschule Fresenius statt. Unter den 84 Studierenden sind viele Absolventen des Bankfachwirtes der Frankfurt School. Ingolf Jungmann, Vizepräsident der Frankfurt School, und Matthias Memmel, Leiter Region Süd Relationship Management begrüßten die Studierenden. Programmdirektorin Veronika Kneip gab einen Überblick zum Studienaufbau. Auch Christian Raab, Leiter Relationship Management, stand für Fragen zur Verfügung. Das anschließende Get-Together auf der Terrasse bot bei schönem Wetter die Gelegenheit zum Kennenlernen und zum Austausch mit den Kommilitonen und der Frankfurt School.

Düsseldorf

In der Lounge des Düsseldorfer UFA Palast wurden die 71 Studierenden des Bachelor of Arts von Dr. Heike Brost, Leiterin Konzeption und Programmentwicklung, begrüßt. Auf dem Programm stand auch hier eine Einführung in das Studienprogramm sowie die Wahl der Studiensprecher. Als kleinen Ansporn und Vorwegnahme des zukünftigen Abschlusses erhielten die Studierenden adressierte Briefe und konnten einander zum bestandenen Abschluss gratulieren. Die Briefe wurden wieder eingesammelt, die Studierenden werden sie dann in zwei Jahren zu ihrem Abschluss zurückbekommen. Mit einem gemeinsamen Abendessen im CVJM klang der Eröffnungstag der Bachelor-Studierenden aus.

Kontakt