call download fax letter pdf

Oslo/Frankfurt am Main, 05.07.2016 12:00:00

Vom 28. Juni bis zum 2. Juli 2016 verbrachte der aktuelle Intake des Full-time MBA Studiengangs der Frankfurt School of Finance & Management ein Auslandsmodul an der BI Norwegian Business School in Oslo. Im Fokus standen Wirtschaftsethik, Governance und Corporate Social Responsibility, dabei wurden auch psychologische und moralische Hintergründe beleuchtet. Die Studierenden des Frankfurt MBA können während ihres Studiums an der Frankfurt School zwei Auslandsmodule an führenden europäischen Business Schools belegen. Die erste Woche fand in Mailand an der SDA Bocconi statt und befasste sich mit dem Thema Leadership und strategischem Denken.

Zusätzlich zu den interaktiven, auf Case Studies basierenden Vorlesungen und Besuchen bei relevanten Unternehmen, bot die Woche in Oslo auch ausreichend Zeit zum Netzwerken und Erkunden der Stadt. So nahmen die Studierenden an einer Sighseeing Tour teil und genossen ein formelles Abschiedsabendessen in einem der Top-Restaurants der Stadt, dem Ostmarkseteren.

Nach der Rückkehr aus Oslo erwartet die Studierenden nun das letzte Modul ihres MBA-Studiums mit Professor Dr. Ramakrishna S. Velamuri von der China Europe International Business School (CEIBS) zum Thema ‘Entrepreneurial Management’. Danach sind für die 46 Studierenden aus 22 Ländern die Abschlussarbeiten an der Reihe. Hier können die Studierenden entweder ein beratendes Gruppenprojekt mit externen Firmen, einen Business Plan für ein neues Unternehmen oder eine individuelle Forschungsarbeit einreichen.

Der neue MBA-Jahrgang startet am 6. Oktober. Es sind noch einige wenige Plätze verfügbar. Bewerbungen können online eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli.

Kontakt