call download fax letter pdf

Frankfurt am Main, 30.03.2016 12:00:00

Zum Wintersemester 2016/17 lobt die Frankfurt School of Finance & Management 32 neue Deutschlandstipendien aus. Seit 2011 beteiligt sich die Business School an dem von der Bundesregierung aufgelegten Förderprogramm. Um den Diversity Gedanken an der Frankfurt School weiter zu fördern, sind insbesondere Frauen und Studierende mit Migrationshintergrund aufgerufen sich zu bewerben. Wichtiger Teil der Bewerbung ist ein Essay zu einem aktuellen Thema. Dieses Jahr schreiben die Stipendienanwärter über die Zukunft Europas im Angesicht immer neuer Krisenszenarien und stärker werdender nationalstaatlicher Interessen.

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber erhalten ein einkommensunabhängiges Stipendium von 300 Euro monatlich für mindestens zwei Semester und höchstens bis zum Ende der Regelstudienzeit, damit sie sich erfolgreich auf ihre Hochschulausbildung konzentrieren können. Die Bundesregierung steuert 50 Prozent der Fördergelder bei. Die zweite Hälfte („Matching Funds“) werben die Hochschulen selbst ein.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.

Falls Sie sich für die Förderung eines Deutschlandstipendiums interessieren, können Sie sich hier informieren.

Kontakt