call download fax letter pdf
Stage Image

Frankfurt am Main, 20.01.2017 12:00:00

Daniel Drummer, Absolvent des Master of Mergers & Acquisitions (LLM) an der Frankfurt School of Finance & Management und Vice President Corporate and Investment Banking bei JP Morgan, wurde in die aktuelle Forbes Liste „30 under 30 Europe“ im Bereich Finance aufgenommen. Das Magazin Forbes ist für seine Listen der vermögendsten und einflussreichsten Menschen bekannt und veröffentlicht auch die „30 under 30“-Listen. Hier werden jedes Jahr die für die Forbes Redaktion 30 erfolgreichsten beziehungsweise vielversprechendsten Menschen aufgeführt, die jünger als 30 Jahre sind. Forbes erstellt die Listen für unterschiedliche Bereiche wie Medien, Kunst, Politik oder Finance.

"Ehrlich gesagt kam die Nominierung für mich völlig überraschend – umso mehr freue ich mich darüber“, erklärte Daniel Drummer. „Im Rückblick kann ich sagen, dass die Zeit an der Frankfurt School ein wichtiger Teil meines beruflichen Werdegangs war. Zunächst hat mir der Abschluss wichtige Türen geöffnet. Von meinen erfahreneren Kommilitonen durfte ich viel lernen und einige sind mir über die Jahre hinweg wertvolle Freunde, Vorbilder und Ratgeber geworden. Und ganz praktisch: Viele der Inhalte des M&A-Studiengangs kommen mir in meiner täglichen Arbeit beim Investieren in Start-ups und beim Durchführen von internationalen Transaktionen zugute. Ich kann daher auch die nächste Generation von Studenten nur zum LLM an der Frankfurt School ermutigen – es lohnt sich."

Forbes veröffentlicht erst zum zweiten Mal seine bekannte „30 under 30“-Liste auch für Europa. In beiden Jahren war jeweils ein Frankfurt School Absolvent gelistet. Neben Daniel Drummer in diesem Jahr, wurde im letzten Jahr FS-Alumnus Benedikt Kramer in der Kategorie „Social Entrepreneur“ ausgezeichnet.

Kontakt