call download fax letter pdf
Stage Image

Frankfurt am Main, 18.01.2017 12:00:00

Am Donnerstag, 30. März 2017, findet zum fünften Mal die Konferenz „Gesamtbanksteuerung“ in der Frankfurt School of Finance & Management statt. Die Veranstaltung des Frankfurt School Verlags ist eine etablierte Plattform, um über aktuelle Einflussgrößen und Handlungsfelder der Gesamtbanksteuerung, wie aufsichtliche Schwerpunkte des SSM und Auswirkungen von Niedrigzinsen auf Banksteuerung und Geschäftsmodelle, zu diskutieren. Außerdem bietet sie Gelegenheit, sich mit anderen Vertretern des Finanzsektors, der Aufsicht und der Wissenschaft über neue Anforderungen, Strategien und Lösungsansätze auszutauschen.

Die Konferenz richtet sich an Führungskräfte von Kreditinstituten aus den Bereichen Unternehmenssteuerung und Banksteuerung, Controlling und Risikomanagement, Treasury, Capital Markets und Asset-Liability-Management, Meldewesen und IT, Strategie und Business Development, ebenso wie an Experten aus Kanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Verbänden und Regierungsorganisationen.

Über aktuelle Anforderungen des Marktes und deren Auswirkungen auf Risikosteuerung, Kapitalmanagement und Geschäftsmodelle der Kreditinstitute diskutieren unter anderem Experten wie Dr. Andreas Dombret, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, Frauke Menke, Abteilungspräsidentin Bankenaufsicht bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Dr. Heiko Carstens, Partner, Financial Services bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Professor Dr. Peter Roßbach, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an der Frankfurt School. Professor Dr. Thomas Heidorn, Leiter des Centre for Practical Quantitative Finance und Professor für Bankbetriebslehre an der Frankfurt School, führt in die Konferenz ein und moderiert.

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie auf der Seite des Frankfurt School Verlags.

Kontakt

Kontakt