call download fax letter pdf
Stage Image
Seminare für Auszubildende, Ausbilder und Dozenten

Über 3.500 Auszubildende in Deutschland lernen jährlich mit der Frankfurt School of Finance & Management. Wir führen sie mit innovativen Lernmethoden erfolgreich durch den theoretischen Teil ihrer Ausbildung – vom Ausbildungsstart bis zur Prüfungsvorbereitung. Das geschieht entweder in offenen Seminaren in unseren Räumen oder in den Räumlichkeiten des ausbildenden Unternehmens.

Die Frankfurt School unterstützt Unternehmen als klassischer Bildungs- und Beratungspartner in allen Fragen rund um die berufliche Ausbildung. Wir bieten in diesem Bereich Schulabgängern von der Ausbildung über die berufliche Weiterbildung bis zu einem akademischen Studium eine Karrierebegleitung aus einer Hand an.

Den Ausbildern vermitteln wir in einer Reihe von Workshops die erforderlichen methodischen und didaktischen Qualifikationen.

Ausbildung trägt Früchte, die Sie ernten

Seit vielen Jahren qualifiziert die Frankfurt School Auszubildende in Unternehmen. Was ist der entscheidende Erfolgsfaktor? Unternehmen zeigen, dass sie ihre Nachwuchskräfte von Beginn des Berufslebens an unterstützen und als einen wichtigen Partner im Unternehmen behandeln. Und das mit der Karrierebegleitung aus einer Hand.

Denn aus Azubis werden die wichtigen Fachkräfte von morgen, die das Betriebsgeschehen von innen kennen und von der Pieke auf lernen. So können sie die Zukunft richtig lenken – nicht nur die eigene sondern auch die betriebliche. Richtig angesetzt ist die Qualifizierung in der Ausbildung der entscheidende Faktor für den erfolgreichen Abschluss. Die Frankfurt School bietet dafür den passenden Rahmen: Weiterbildung für alle Branchen und alle Karrierestufen.

Das Azubimanagement setzt auf

  • Gute Prüfungsergebnisse durch die Vermittlung von prüfungsrelevanten Wissen in der gesamten Ausbildung
  • Gelingendes Ankommen im Unternehmen durch Kick-off Veranstaltungen, die Lust auf die Ausbildung und das Unternehmen machen
  • Spaß am Verstehen durch Planspiele, die für Auszubildende entwickelt worden
  • Mobiles Lernen durch Online-Portale, Apps und digitale High-End Geräte

Azubimanagement heißt, mit der Qualifizierung der jungen Auszubildenden Unternehmen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu schaffen. Denn Auszubildende, die eine Entwicklung für sich im Unternehmen erkennen und diese umsetzen können, sind Mitarbeiter, die nicht nur bleiben sondern gerne im Unternehmen bleiben.

Beratung

Azubimanagement – Wir managen die Ausbildung für Sie

Die Ausbildung junger Fachkräfte ist für Unternehmen mit einem enormen Zeit- und Kostenaufwand verbunden. Wir machen es Ihnen leichter. Konzentrieren Sie sich auf die Inhalte und auf Ihr Kerngeschäft. Überlassen Sie uns den Rest. Wir unterstützen Sie im Azubimanagement genau dort, wo Sie es wünschen und brauchen: umfassend, wirkungsvoll und mit viel Erfahrung.

Unser Gesamtangebot

Wir unterstützen Sie als Bildungs- und Beratungspartner in allen Fragen rund um die berufliche Erstausbildung. Fordern Sie uns! Nutzen Sie einzelne modulare Bausteine:

Vom Ausbildungsmarketing ⇒ zum Bewerbermanagement ⇒ über Seminare und Workshops ⇒ bis zur Prüfungsvorbereitung und Zeugniserstellung – alles aus einer Hand!

Studienbriefe

Fachwissen für die Branche

Die Studienbriefe vermitteln den Auszubildenden ein breit angelegtes bankbetriebliches und betriebswirtschaftliches Fachwissen. Auf dieser Basis können sie standardisierte bankfachliche Sachverhalte und bankrechtliche Grundlagen verstehen und beurteilen.

Nach einer Einführung in die Grundlagen der Wirtschaftslehre und des Bankgeschäfts erlangen die Teilnehmer vertiefte Kenntnisse im Privatkundengeschäft und im Firmenkundengeschäft. Damit haben Ihre Auszubildenden ein gutes Basiswissen, um den Anforderungen Ihres Unternehmens auch fachlich gerecht zu werden.

Die Studienbriefe können sowohl im Paket als auch einzeln erworben werden.

Grundlagen des Bankgeschäfts
  •  Bank und Bankgeschäfte
  •  Grundprobleme der Bankenaufsicht
  •  Gründung von Banken und deren Zweigstellen
  •  Wirtschaftliches Umfeld in Europa
Grundlagen des Privatkundengeschäfts
  • Entwicklungen auf der Nachfragerseite
  • Entwicklungen auf der Anbieterseite
  • Kundensegmentierung – Voraussetzung für eine nachfrageorientierte Betreuung
  • Kontoverbindung – Grundlage der Kundenbeziehung
  • Depotgeschäft
  • Aktuelle Entwicklungen im Finanzdienstleistungsmarkt
Kredite Privatkunden
  • Rechtliche Grundlagen des Kreditgeschäfts mit privaten Kunden
  • Kreditarten im Privatkundengeschäft
  • Standardisierte Produkte im Kreditgeschäft mit Privatkunden
  • Individuelle Kredite im Privatkundengeschäft
  • Avale
  • Grundzüge der Bonitätsprüfung im Privatkundengeschäft
  • Der notleidende Kredit
Grundlagen der Baufinanzierung
  • Bedeutung der Baufinanzierung
  • Grundlagen des Kaufvertrags
  • Grundbuch
  • Grundlagen der Finanzierung
  • Kreditnehmer
  • Objektarten
  • Objektanalyse
  • Darlehensarten
  • Vertragswerk und weitere Besicherungsmöglichkeiten
  • Ablauf und Arbeitsschritte
  • Kreditsicherheiten
  • Funktion der Kreditsicherheiten
  • Einteilung und Bewertung von Kreditsicherheiten
  • Bestellung und Verwertung von Kreditsicherheiten
  • Sicherungsübereignung
  • Sicherungsabtretung
  • Bürgschaft
  • Pfandrechte an beweglichen Sachen, Forderungen und Rechten
  • Grundpfandrechte
  • Geldanlage
  • Geldanlage bei Banken im Wandel
  • Rechtliche Aspekte der Anlageberatung
  • Eigenschaften von Anlageprodukten
  • Instrumente der Geldanlage
  • Altersvorsorgeprodukte
  • Vermögensverwaltung
  • Börsentermingeschäfte
  • Steuern Privatkunden
  • Grundlagen Steuern
  • Einkommensteuer
  • Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Zahlungsverkehr
  • Grundlagen des Zahlungsverkehrs
  • Barzahlung
  • Kassenverkehr bei Kreditinstituten
  • Girokonto als Grundlage des bargeldlosen Zahlungsverkehrs
  • Organisation des bargeldlosen Zahlungsverkehrs
  • Überweisung
  • Scheckzahlung
  • Lastschrift
  • Kartengestützte Zahlungssysteme
  • Kosten und Erlöse im Zahlungsverkehr
  • Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs
  • Electronic Banking
Rechtsgeschäfte
  • Ordnung des Rechts
  • Rechtssubjekte – Personen des Rechts
  • Rechtsobjekte
  • Vertrag
  • Vertragsfreiheit
  • Kaufvertrag
  • Verträge im Bankgeschäft
  • AGB-Recht und Verbraucherschutz
  • Die Verjährung
  • Grundlagen des Handelsrechts
  • Rechtsformen von Unternehmen
  • Grundlagen des Firmenkundengeschäfts
  • Bedeutung des Firmenkundengeschäfts für Kreditinstitute
  • Organisation des Firmenkundengeschäfts
  • Grundlagen des Firmenkundengeschäfts
  • Vertriebswege des Firmenkundengeschäfts
  • Konto
  • Inlandszahlungsverkehr
  • Anlagegeschäft
  • Kreditgeschäft
  • Internationales Geschäft
  • Dienstleistungsprodukte
  • Investment-Banking
  • Tendenzen im Firmenkundengeschäft
Kredite Firmenkunden
  • Bedeutung des Firmenkundenkreditgeschäfts für Banken und
  • Firmenkundschaft in Deutschland
  • Kreditarten
  • Sonderfinanzierungsformen
  • Alternative Finanzierungen
  • Sicherheiten
  • Kreditprozess im Firmenkundengeschäft
  • Intensivengagements und Abwicklungen
Auslandsgeschäft
  • Grundlagen des Auslandsgeschäfts
  • Nichtdokumentärer Auslandszahlungsverkehr
  • Dokumentärer Auslandszahlungsverkehr
  • Bankgarantien
  • Devisenhandelsgeschäfte
Externes Rechnungswesen
  • Finanzbuchhaltung in Kreditinstituten
  • Inventur und Inventar
  • Doppelte Buchführung – System und Technik
  • Bewertungsvorschriften
  • Grundlagen zu Rückstellungen und Rechnungsabgrenzungen
  • Bestandteile des Jahresabschlusses
  • Von der Buchführung zum Jahresabschluss
  • Handelsbilanz und Steuerbilanz
Bank-Controlling
  • Kostenrechnung in Kreditinstituten
  • Grundlegende Begriffe des Rechnungswesens
  • Grundaufbau der Kostenrechnung
  • Bank-Controlling
  • Operatives Bank-Controlling
Volkswirtschaft
  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Volkswirtschaftliche Arbeitsteilung – Wirtschaftsbereiche
  • Wettbewerb und Wettbewerbspolitik
  • Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (Bruttoinlandsprodukt)
  • Wirtschaftspolitik
  • Stabilitäts- und Beschäftigungspolitik
  • Geldpolitik
  • Globalisierung und internationaler Handel
Grundlagen der Berufsbildung
  • Duales Ausbildungssystem
  • Betrieblich relevante Gesetze
  • Soziale Sicherung
  • Kommunikation
Betriebswirtschaft
  • Grundlegender Überblick über die Betriebswirtschaft
  • Investition und Finanzierung
  • Unternehmensführung
  • Marketing
  • Ethik und Wirtschaft

Referenzen

Die Postbank AG

Die Postbank AG hat zum 01.09.2004 die gesamte Ausbildung für die Berufe Bankkaufmann/-frau und Kauffrau/-mann für Bürokommunikation an die Frankfurt School of Finance & Management ausgelagert. Die Frankfurt School hat das Bewerbermanagement, das Auswahlverfahren, die Einsatzplanung, die Organisation und Durchführung der innerbetrieblichen Workshops und Trainings sowie die Betreuung übernommen. Seit 2007 übernimmt die Frankfurt School diese Aufgaben zusätzlich für die BHW Bausparkasse und den Filialvertrieb der Postbank.    

Commerzbank

Seit dem 01.08.2008 führt die Frankfurt School Qualifizierungsmaßnahmen mit der Commerzbank durch. Fachseminare, Verhaltensseminare und Lernaufträge werden an allen Ausbildungsorten von der Frankfurt School of Finance & Management konzipiert und ausgeführt.    

Nassauische Sparkasse

Seit 2008 bereitet die Frankfurt School die Auszubildenden der
Nassauischen Sparkasse regelmäßig mit einem dreitägigen Seminar auf
die schriftliche Abschlussprüfung vor.

Hamburger Privatbanken

Im Jahre 2004 hat die Frankfurt School die Ausbildungskooperation der Hamburger Privatbanken übernommen und führt mit den Auszubildenden zum Bankkaufmann/-frau der Hanseatic Bank, der Donner & Reuschel Bank und der Berenberg Bank, sowie weiterer Banken Workshops und Trainings während der gesamten Ausbildungszeit durch. Zum 01.08.2005 sind weitere Banken zur Kooperation dazugestoßen.

TeamBank

Seit dem 01.09.2006 führt die Frankfurt Schoo für die Auszubildenden der TeamBank (ehemals norisbank) Fachtrainings durch.    

Merck, Finck & Co, Privatbankiers

Merck, Finck & Co, Privatbankiers nutzt seit 2009 regelmäßig das Training „Prüfungsvorbereitung schriftliche Abschlussprüfung Bankkaufmann / frau“ der Frankfurt School.

Bankhaus Ludwig Sperrer KG

Die Bankhaus Ludwig Sperrer KG nutzt die Fachtrainings der Frankfurt
School zur weiteren Qualifizierung ihrer Bankauszubildenden.    

Sparkasse Jerichower Land

Die Sparkasse Jerichower Land führt regelmäßig einwöchige Prüfungsvorbereitungskurse mit der Frankfurt School of Finance & Management durch.    

Online-Lernprogramme

Sie möchten Ihren Auszubildenden ein Lernmedium an die Hand geben, das sie zeit- und ortsunabhängig bearbeiten können? Dann sind unsere Online-Lernprogramme genau das Richtige für Sie!

Die Online-Lernprogramme können Sie einzeln oder als Ergänzung zu unseren Präsenzseminaren buchen.

Vorteile für Sie als Unternehmen
  • Sie können Ihren Auszubildenden auch kurzfristig ein Lernmedium an die Hand geben, ohne Seminarzeiten einzuplanen.
  • Die Auszubildenden können orts- und zeitunabhängig lernen (auch unter Berücksichtigung ihrer individuellen Lernkurve – dann, wenn sie zum Lernen bereit sind).
  • Sie fördern die Selbstständigkeit Ihrer Auszubildenden, durch die individuell eingeteilte Arbeits- und Lernzeit.
  • Die Wissensvermittlung erfolgt interaktiv. Es werden verschiedene Sinneskanäle angesprochen, sodass für verschiedene Lerntypen etwas dabei ist.
  • Mit Hilfe der WBTs können Themen individuell kombiniert und spezifisch für die Auszubildenden herausgesucht werden.
  • Ausfallzeiten, Reise- und Hotelkosten verringern sich oder entfallen. Das schont Ihr Budget.

Bei uns können Sie eine Reihe von Web Based Trainings zu verschiedenen Themen buchen oder auch eine gezielte Prüfungsvorbereitung auf die Zwischen– oder Abschlussprüfung.

Wissen verschenken

Verschenken Sie einen Wissens-Gutschein an Ihre Auszubildenden und Mitarbeiter und profitieren Sie von deren Entwicklung zu erfolgreichen Fachkräften – steigern Sie damit langfristig den Wert Ihres Unternehmens.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem der folgenden Gutscheine für ...

Ihre Auszubildenden?

  • ein Fach- oder Persönlichkeitsseminar
  • eine Online-Prüfungsvorbereitung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfungen
  • persönliche Einzelnachhilfe zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfungen
  • einen Studienbrief oder ein Online-Lernprogramm zu verschiedenen ausbildungsrelevanten Themengebieten

oder Ihre Mitarbeiter?

  • eine „Trainerausbildung kompakt“*
  • ein Vorbereitungskurs zur Ausbilder-Eignungsprüfung*  

*(Bitte beachten Sie, dass diese beiden Maßnahmen einer Mindestabnahme unterliegen, da wir sonst keine Garantie zur Durchführung der Kurse übernehmen können.)

Lassen Sie sich von uns beraten!

Leitung

Kontakt

NEU

Um Ihnen die Suche nach den für Sie passenden Produkten zu erleichtern, haben wir ein neues Tool entwickelt. Mit dem Produktfilter finden Sie aus unserem gesamten Angebot von über 600 Weiterbildungsprodukten bequem und schnell das für Sie passende.

Anleitung zur Benutzung des Produktfilters

Sollten Sie bereits wissen, nach welchem Produkt oder Schlagwort Sie suchen, können Sie dieses in die Suchleiste eintippen. Es werden Ihnen dann auch schon passende Vorschläge zu Ihrer konkreten Suchanfrage angezeigt. 

Sie können aber auch eine Filterung nach Themengebiet, Thema, Art, Sprache, Wissensstand und Zeitraum vornehmen und diese Kombination an Kriterien beliebig anpassen. Dieser Ansatz ermöglicht es Ihnen, unsere gesamte Produktwelt kennenzulernen und sich dabei trotzdem nur die für Sie passenden Veranstaltungen anzeigen zu lassen. 

Sobald zu Ihren individuellen Suchparametern eine Auswahl an Ergebnissen vorliegt, haben Sie die Möglichkeit, diese alphabetisch oder nach Startterminen zu sortieren. Per Klick auf ein Ergebnis öffnen Sie die Detailseite des Produkts in einem neuen Tab Ihres Browsers.

Klicken Sie auf "Auswahl als PDF", um die gefilterte Produktauswahl inklusive der jeweiligen Anmeldeformulare in Form einer übersichtlichen PDF-Datei zu erhalten. Sie können Ihren persönlichen Katalog dann auch drucken und in Ruhe offline lesen. 

Sollten Sie eine neue Suche aufsetzen möchten, klicken Sie einfach auf "Zurücksetzen", um alle aktuell gesetzten Suchfilter zu löschen.


Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie bei der Bedienung des Produktfilters Unterstützung benötigen. 

Ihre Ansprechpartnerin: 

Frau Denise Shahid 
Teamleitung Trainingsmanagement