call download fax letter pdf
Besuchen Sie den
FS Blog

Der Studiengang Renewable Energy Finance soll inhaltlich das gesamte relevante Themenspektrum der Finanzierung erneuerbarer Energien abdecken. Den Absolventen sollen fundierte Kenntnisse und Kompetenzen in folgenden Themenfeldern vermittelt werden:

  • Formen der erneuerbaren Energien und deren Charakteristika,
  • Potentiale der einzelnen Energieformen,
  • Politische, rechtliche, ökonomische und technische Rahmenbedingungen der erneuerbaren Energien und Verständnis ihrer Bedeutung für die Marktentwicklung,
  • Aktuelle Marktentwicklungen im In- und Ausland,
  • Beteiligte an Renewable Energy-Projekten und deren Zusammenspiel,
  • Rechtliche Rahmenbedingungen von Renewable-Projekten,
  • Strategische Bedeutung des Geschäftsfeldes „Renewable Energy Finance“ in Banken,
  • Prozess und Erfolgsfaktoren bei der Projektfinanzierung von Renewable-Projekten,
  • Finanzierungsinstrumente,
  • weitere Finanzdienstleistungen der Banken für die Nachfrager – vom Cash-Management über Treasury-Services bis hin zum Consulting,
  • Investmentprodukte im Bereich erneuerbarer Energien. 

Abschluss

Certified Professional Renewable Energy Finance (CPREF)

Zielgruppe

Der Studiengang Renewable Energy Finance richtet sich an Nachwuchs- und Fachkräfte in folgenden Bereichen:

  • Banken (Projektfinanzierung erneuerbare Energien, Anlageseite, Investmentbanking)
  • Initiatoren/Fondshäuser
  • Anlagenbetreiber und -hersteller
  • Projektentwickler
  • Investoren
  • Beratende Berufe (Rechtsanwaltskanzleien, Wirtschafts- und Steuerberater)

Dauer

12 Monate

Methodik

Die Konzeption des Studienprogramms Renewable Energy Finance berücksichtigt die besonderen Erfordernisse eines berufsbegleitenden Studiengangs. Methodisch hat sich für die Qualifizierung beruflich stark eingebundener Mitarbeiter ein Studienkonzept bewährt, das Selbstlernphasen mit Online-Elementen und Präsenzveranstaltungen kombiniert (Blended-Learning-Ansatz). Die Präsenzveranstaltungen finden am Campus der Frankfurt School of Finance & Management in Hamburg statt. Ziel der Präsenzveranstaltungen ist der Theorie-Praxis-Transfer. Die Präsenzveranstaltungen sind durch Selbststudium gezielt vor- und nachzubereiten. Dafür steht das Handbuch "Finanzierung Erneuerbare Energien" zur Verfügung, das speziell für den Studiengang konzipiert und aufgelegt wurde. Zwei Wochen vor der jeweiligen Präsenzveranstaltung werden zudem weitere vorbereitende Unterlagen in das FS-Extranet eingestellt. Dies ermöglicht es den Studierenden, sich vorab intensiv mit den Inhalten der Präsenzveranstaltung auseinander zu setzen. Als Online-Ergänzung zum Selbststudium und den Präsenzveranstaltungen haben Teilnehmer und Dozenten exklusiv Zugang zum Extranet der Frankfurt School of Finance & Management. Hier können sich die Teilnehmer in Diskussions-Foren untereinander oder mit Dozenten austauschen, frei oder in Gruppen miteinander Aufgaben und Probleme lösen und auf aktuelle Studienmaterialien zugreifen.

Geplante Module

  • Rechtlicher, politischer und steuerlicher Rahmen
  • Techn(olog)ische Grundlagen und Projektierung von EE-Vorhaben Projektverträge, Versicherungen und Genehmigungsverfahren/Klageverfahren
  • Finanzierung von EE-Vorhaben
  • Cashflow-Modelling und Strukturierung des Cashflows
  • EE im Ausland und Strommarkt
  • Case-Study: Windpark-Finanzierung

Voraussetzungen

Studiengebühr

Produktinfo

Wir informieren Sie gerne, sobald die neuen Termine feststehen.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen