call download fax letter pdf

Unabhängig von der Funktion: Leitungsverantwortung im Unternehmen verlangt Finanzierungskompetenz. Zugeschnitten auf Führungskräfte, die bislang noch keine spezifische Finanzierungsexpertise aufweisen, werden in einem dreitägigem Intensivseminar die Informations- und Steuerungsfunktion von Unternehmenszahlen, finanziellen Parameter für konkrete Finanzierungs- und Investitionsvorhaben und für die Unternehmensbewertung praktisch nutzbar gemacht. Ebenso renommierte wie erfahrene Experten, die wissen worauf es heute wirklich ankommt, verschaffen Ihnen einen entscheidenden Vorteil: Denn wer Finanzen und Finanzkennzahlen beherrscht, besteht im Wettbewerb, kommuniziert besser mit den Stakeholdern des Unternehmens und hat seine Planung im Griff. Und das ist der Schlüssel für diszipliniertes, wertsteigerndes und strategisch vorausschauendes Management.

Inhalte

Tag 1: Entscheidungspunkte – Unternehmenszahlen gut nutzen

Gewinnen Sie eine neue und praktische Sicht auf Unternehmenszahlen – mit klarem Fokus und ausgerüstet mit bestem analytischem Werkzeug erkennen Sie, welche Kennziffern für Sie in der Praxis zählen und welche nicht. Entschlüsseln Sie die Dynamik und die Stories hinter den Zahlen und wie sich darin Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen reflektieren.

Aus dem Inhalt:

  •         Anatomie des Jahresabschlusses.
  •         Diagnose: Die Zahlen richtig lesen.
  •         Was wann wirklich zählt: Bilanz, GuV oder Kapitalflussrechnung?
  •         Entschlüsselt: Die Geschichten in den Zahlen.
  •         Auswirkung meiner Entscheidungen: Was wie die Zahlen verändern kann

Tage 2+3: Corporate Finance als rationale Entscheidungspraxis – Wertbestimmung und  Wertschöpfung

Der zweite Abschnitt des Intensivseminars zeigt Ihnen an Hand von instruktiven case studies, wie Sie die Wertschöpfung in Ihrer Entscheidungspraxis mit den Instrumenten der “Corporate Finance” ordnen und optimieren: So gewinnen Sie klare Kriterien, und so schaffen Sie klare Kommunikation - für Ihre Entscheidungen.

Aus dem Inhalt:

  •         Wertbestimmung: Unternehmenswert und Unternehmenswertsteigerung.
  •         Entscheidungsparameter richtig wählen: Auf welche Zahlen kommt es an?
  •         Betriebsmittel managen: Richtiges und falsches Wachstum
  •         Über Erwartungen: Wann investieren und wann nicht.
  •         Chance! Risiko! Investitionsgelegenheiten richtig rechnen
  •         Finanzierungen als glaubwürdige Signale: Wie man den Kapitalmarkt überzeugt

Zielgruppe

Geschäftsleiter/innen; Führungskräfte

Methodik

Case Studies, Vorträge, Diskussionen, Q&As

Preis / Dauer / Termine / Anmeldung

Preis: 3.490,-€

Dauer: 3 Tage

Termin: 7.-9.5.2018 Online-Anmeldung (Deutsch)

Termin: 21.-23.8.2018 Online-Anmeldung (Deutsch)

Date: 22.-24.5.2018 Online-Registration (English)

Date: 27.-29.8.2018 Online-Registration (English)

Experten

Prof. Dr. Frank Ecker

ist seit August 2016 Professor für Rechnungswesen an der Frankfurt School of Finance & Management. Seine Forschung konzentriert sich auf die Rolle von Jahresabschlussdaten aus der Sicht von Kapitalmarktteilnehmern und wurde in erstrangigen Zeitschriften publiziert. Er ist auch in der Beratung bei der Entwicklung von Handelsstrategien tätig.

Mehr Weniger

Nach dem BWL-Studium mit Schwerpunkt Bank an der Berufsakademie Mannheim schloss er den Studiengang zum Diplom-Kaufmann an der Universität Trier erfolgreich ab und promovierte (summa cum laude) mit einer empirischen Arbeit über Informationsrisken bei Aktienerstemissionen (IPOs). Frank Ecker war vorher als Assistant Professor an der Fuqua School of Business, Duke University, tätig, wo er Vollzeit-MBA- und auch Executive-MBA-Studenten im Themenbereich “Unternehmensbewertung” unterrichtete.  Vor seiner akademischen Laufbahn arbeitete Frank Ecker für die Deutsche Bank AG and die DGZ Dekabank Luxembourg S.A. 

Prof. Dr. Sascha Steffen

ist Professor im Bereich Finance an der Frankfurt School of Finance & Management. Sein Studium absolvierte er an der Goethe Universität Frankfurt, Wharton und NYU. Er unterrichtete an der ESMT und der Mannheim Business School. Seine Forschung bezieht sich auf Banking, Corporate Finance und Financial Intermediation und wurde im Journal of Finance, Journal of Financial Economics und dem Review of Financial Studies veröffentlicht. Für seine Arbeit wurde Sascha Steffens mit mehreren Best Paper Awards ausgezeichnet und konnte 2010 den Lamfalussy Fellowhship der Europäischen Zentralbank für sich entscheiden.

Mehr Weniger

Zudem wurde seine Forschung von verschiedenen Institutionen unterstützt, unter anderem von der Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) aus Washington DC und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Sascha Steffen ist ein gefragter Redner bei Veranstaltungen von Zentralbanken, Regierungen und internationalen Organisationen, darunter die Deutsche Bundesbank, die Europäische Zentralbank, das Europäische Parlament, die Federal Reserve Bank of New York und Chicago, das Board of Governors, der internationale Währungsfonds (IWF) und der FDIC. Er entwickelte und unterrichtete MBA-Kurse sowie Executive Education-Programme für relevante Großbanken und Institutionen und ist Mitglied des Academic Advisory Komitee mehrerer Start-Ups („FinTechs“) in Berlin und Frankfurt. Bevor er sich der Forschung anschloss, arbeitete Sascha Steffen bei der Deutschen Bank in Frankfurt und New York.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Gerne beraten wir Sie und erstellen auf Wunsch ein maßgeschneidertes Unternehmensangebot.