call download fax letter pdf

Frankfurt am Main, 14.11.2014 12:00:00

Am Samstag, 8. November, fand zum ersten Mal ein kreativer Workshop für Absolventinnen und Absolventen des Executive MBA der Frankfurt School in Zusammenarbeit mit der Oper Frankfurt statt. Der Ausdruck von Gefühlen in ihrer extremen Form und die Macht der Körpersprache standen hierbei im Mittelpunkt. Für die Alumni eine Gelegenheit neue und überraschende Impulse für den Alltag zu gewinnen und den jahrgangsübergreifenden Austausch unter EMBA-Absolventen zu intensivieren.

Die Gruppe wurde am Vormittag durch den Chefdramaturgen Dr. Norbert Abels im Orchestergraben der Oper begrüßt und in den Workshop eingeführt. Danach analysierten sie gemeinsam mit dem Dramaturgen Zsolt Horpácsy intensiv Szenen aus dem Stück „Otello“ von Giuseppe Verdi, welche dann am Nachmittag unter Anleitung einer erfahrenen Regieassistentin selbst kreativ umgesetzt wurden. Ein Besuch der Oper „Otello“ am Abend rundete den Tag ab.

Mehr als ein Dutzend EMBA-Absolventen aus allen Jahrgängen nahm an dem Workshop teil. Susanne Hauber, Programmdirektorin des EMBA, freute sich über die vielen positiven Rückmeldungen: „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops waren begeistert von der Gelegenheit, hinter die Kulissen des kulturellen Lebens in Frankfurt zu blicken. Bei dem intensiven Berufsalltag unserer Absolventen bleiben Freizeitaktivitäten wie Opernbesuche das ein oder andere Mal auf der Strecke, dieser Tag bot eine ideale Verbindung zwischen Kunst und Fortbildung.“

Kontakt