call download fax letter pdf

Frankfurt am Main, 18.11.2014 12:00:00

Am Montag, 17. November 2014, wurde Wolfgang Kirsch, Vorstandsvorsitzender der DZ BANK AG und Mitglied des Stiftungsrats der Frankfurt School of Finance & Management Stiftung, als „European Banker of the Year“ ausgezeichnet. Der Preis wird von der Group of 20 + 1 vergeben. Zu dieser gehören meinungsbildende internationale Wirtschaftsjournalisten und Dr. Nader Maleki, der die Gruppe im Jahr 1993 gründete. Ihre diesjährige Entscheidung begründet die Jury mit der erfolgreichen Arbeit von Wolfgang Kirsch insbesondere während der Finanz- und Schuldenkrise, in der er die DZ BANK AG gut durch und auch wieder aus der Krise geführt hätte.

Wolfgang Kirsch dankte in seiner Rede den Veranstaltern und der Jury sowie seiner Familie, die den Anlass mit ihm feierte. Er fühle sich sehr geehrt, insbesondere da die Jury überwiegend aus Journalisten bestehe, die das Finanzwesen intensiv und kritisch verfolgen. Den Preis sehe er als ‚Pars pro toto‘, der nicht nur ihn allein, sondern auch die Leistungen seiner DZ Bank-Kollegen würdige.

„Mit Weitsicht hat Wolfgang Kirsch sein Haus erfolgreich durch die Krise geführt. Auch in unserem Stiftungsrat erleben wir ihn als klugen und besonnenen Berater und Begleiter“, so Professor Dr. Udo Steffens, Präsident der Frankfurt School. „Ich begrüße die Entscheidung der Group of 20 + 1 und gratuliere Wolfgang Kirsch herzlich zu dieser Auszeichnung“.

Kontakt