call download fax letter pdf

Frankfurt am Main, 14.04.2015 12:00:00

Warum sollte man jetzt einen MBA machen? Noch dazu in Deutschland? Welches Programm und welches Zeitmodell sind für wen geeignet? Diese und andere Fragen rund um ein MBA-Studium adressiert die Frankfurt School of Finance & Management bei Veranstaltungen in ihren Studienzentren in Hamburg und München. Dabei stellt sie auch die eigenen MBA-Studiengänge vor: Full-time MBA (The Frankfurt MBA), Executive MBA (EMBA), International Healthcare MBA. Studierende sowie Absolventen berichten über ihre Erfahrungen.

  • Mittwoch, 6. Mai, 18:30 Uhr, Münchner Studienzentrum der Frankfurt School, Landsberger Straße 110, 80339 München; Redner: Professor Dr. Horst Löchel, Programm Direktor MBA, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Frankfurt School, Gastprofessor für Volkswirtschaftslehre an der China Europe International Business School (CEIBS) in Schanghai und Peking
  • Donnerstag, 21. Mai, 18:30 Uhr, Hamburger Studienzentrum der Frankfurt School, Ericusspitze 2-4 (HafenCity, neben dem Spiegel-Verlagshaus) 20457 Hamburg; Redner: Professor Dr. Dr. h.c. Rolf D. Cremer, Academic Advisor MBA Programms der Frankfurt School, langjähriger Dekan und Vize-Präsident der China Europe International Business School (CEIBS) in Schanghai und Peking

Die Frankfurt School ist eine von AACSB und EQUIS akkreditierte, forschungsstarke Business School. Im jüngsten BWL-Forschungsranking des Handelsblatts belegt sie deutschlandweit Platz 5. Ihre Absolventinnen und Absolventen gestalten erfolgreiche Karrieren in Unternehmen, bei Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen. Persönliche Beratung, regelmäßige Gastvorträge von Praktikern, Case Studies und Workshops mit Unternehmensvertretern stellen sicher, dass die Absolventen direkt nach dem Studium mühelos ihre Karriere gestalten können.
 

Kontakt