call download fax letter pdf

Frankfurt am Main, 13.10.2015 12:00:00

Am Donnerstag, 8. Oktober 2015, hieß Professor Dr. Udo Steffens, Präsident der Frankfurt School of Finance & Management, den neuen Jahrgang des Full-Time Frankfurt MBA willkommen. Die 47 Studierenden kommen aus 22 verschiedenen Nationen: Ägypten, Äthiopien, Bolivien, Brasilien, China, Deutschland, Finnland, Honduras, Indien, Kolumbien, Mazedonien, Mexiko, Nigeria, Österreich, Peru, Portugal, Russland, Slowenien, Spanien, Südkorea, Syrien und den Vereinigten Staaten. Ebenso vielfältig sind die beruflichen Hintergründe der Studierenden; sie kommen beispielsweise aus der IT-, Finanz- oder Energiebranche, aus dem Gesundheitswesen, von Nicht-Regierungsorganisationen oder Beratungsunternehmen.

Professor Dr. Horst Löchel, Programmdirektor des Frankfurt MBA und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Frankfurt School, begrüßte die Studierenden an ihrem ersten Tag und stellte das MBA-Programm vor, dass sie in den kommenden 15 Monaten durchlaufen werden.

Professor Dr. Dr. h.c. Rolf D. Cremer, Academic Advisor des MBA Programms der Frankfurt School, erläuterte die verschiedenen Entwicklungsphasen, die ein MBA-Student innerhalb des Studiums durchläuft. Neben einer kurzen Einführung in typisch deutsche Verhaltensweisen und dem kulturellen Angebot in Frankfurt, erhielten die Studierenden einen Einblick in die Angebote der Career Services und des Alumni Mangements der Frankfurt School.

Das Wochenende, das die Studierenden zusammen mit ihrem Programmdirektor Professor Dr. Horst Löchel in Rückersbach verbrachten, stand dann ganz im Zeichen des Teambuildings. Die neuen Kommilitonen lernten sich im Leadership Camp bei verschiedenen Prüfungen im Outdoor-Parcours besser kennen. So mussten sie mit verbundenen Augen durch den Wald finden, oder Bälle mit Hilfe von Rinnen über eine bestimmte Distanz transportieren. Die Erfahrungen sollen den Studierenden helfen, bei den Gruppenarbeiten im Studium vertrauensvoll zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen.

Kontakt

Kontakt