call download fax letter pdf

Trier/Frankfurt am Main, 14.06.2016 12:00:00

Die Frankfurt School of Finance & Management verabschiedete am Dienstag, 7. Juni 2016, die Absolventinnen und Absolventen ihres Bankbetriebswirt-Studiengangs in Trier. Bei dem Empfang mit anschließender Zertifikatsübergabe wurde Thilo Keßeler als Prüfungsbester geehrt.

Das erste Grußwort richtete Silke Heinz, Leiterin der Region West der Frankfurt School, an die Bankbetriebswirtinnen und Bankbetriebswirte. Sie gratulierte den Studierenden und richtete ihren Dank auch an diejenigen, die die Absolventinnen und Absolventen während des Studiums unterstützt hätten. „Nun liegt es an Ihnen, die erworbenen Kenntnisse in der Praxis einzusetzen und Ihre Karriere nachhaltig zu gestalten“, so Silke Heinz. In Trier können die Bankbetriebswirtinnen und Bankbetriebswirte mit dem Management-Studium der Frankfurt School im Herbst 2016 an ihren Abschluss anknüpfen.

Im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen in der Finanzbranche betonte Professor Dr. Maximilian Rosar, Dozent für das Fachgebiet Dienstleistungsmanagement: „Die Banken von morgen werden nicht mehr die sein, die sie heute sind.“ Nur wer sich permanent weiterbilde, werde dort künftig seinen Platz finden, so Maximilian Rosar.

Günter Hübecker, Mitglied des Prüfungsausschusses, schloss sich seinem Vorredner an: „Die Finanzinstitute müssen sich heute mehr denn je Herausforderungen stellen, die sich aus niedrigem Zinsumfeld, hohen regulatorischen Anforderungen und neuen Finanzdienstleistungsangeboten ergeben“, erklärte Günter Hübecker. In diesem Strukturwandel stelle der Bankbetriebswirt-Studiengang der Frankfurt School eine hervorragende Basis für Stellenprofile neuer, hoch qualifizierter Mitarbeiter dar.

Abschließend blickte die stellvertretende Studiensprecherin Elena Schommer auf die gemeinsame Zeit zurück. „Es war ein schönes, aber auch anstrengendes Jahr. Wir hatten eine super Gemeinschaft und es haben sich Freundschaften entwickelt, von denen ich persönlich keine missen möchte“, bilanzierte Elena Schommer. Im Namen ihrer Kommilitonen dankte sie allen Dozenten sowie der Studienleitung und der Frankfurt School. „Auch wenn unsere Wege jetzt auseinander gehen, hoffe ich, dass wir in Kontakt bleiben“, schloss die Studiensprecherin.

Silke Heinz überreichte die Zertifikate; ein gemeinsames Essen im Restaurant „Monte Petris“ in Trier rundete den Abend ab. Allen Bankbetriebswirtinnen und Bankbetriebswirten gratuliert die Frankfurt School herzlich und wünscht ihnen viel Erfolg auf dem weiteren Weg.

Kontakt

Kontakt