call download fax letter pdf

Wiesbaden/Frankfurt am Main, 02.03.2016 12:00:00

Am Mittwoch, 24. Februar 2016, verabschiedete die Frankfurt School of Finance & Management die Absolventen ihres Bankfachwirt-Studiums in Wiesbaden. Ein Sektempfang im Wiesbadener Restaurant Rossini leitete die Feier ein, bei der die Zertifikate überreicht wurden. Als Prüfungsbeste hatte Lisa Meier abgeschnitten.

Silke Heinz, Leiterin Region West der Frankfurt School, begrüßte die Absolventen herzlich und gratulierte zu deren Ergebnissen. „Seien Sie stolz auf das, was Sie in den vergangenen beiden Jahren nebenberuflich geleistet haben, denn Sie haben sich nach Ihrer Ausbildung somit für weitere Aufgaben qualifiziert und einen Abschluss erworben, der im Finance-Sektor hohe Anerkennung genießt“, so Silke Heinz. Nun gelte es, die PS auf die Straße zu bringen: „Mit Können, Wollen und Dürfen wird die Investition in Wissen sicher beste Zinsen tragen. Viel Erfolg!“

Martina Zehner, Ausbildungsleiterin der Nassauischen Sparkasse und Dozentin der Frankfurt School, beglückwünschte die Absolventen ebenfalls: „Mit dem heutigen Abend – Ihrer Abschlussfeier – erhalten Sie die Anerkennung und Bestätigung Ihres Engagements der letzten Monate. Dies hat Sie sowohl persönlich als auch beruflich weitergebracht“. Für die Zukunft riet Martina Zehner, immer präsent zu sein und somit einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. „Erfolg hat drei Buchstaben: T U N!“. Dem stimmte auch Thomas Allebrand, Dozent für das Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre, zu: „Bildungshunger und Wissensdurst sind die besten Fitmacher des Lebens“, betonte er.

Studiensprecherin Susann Guckes blickte schließlich auf die Studienjahre zurück, die nicht immer leicht gewesen seien. „Nichtsdestotrotz haben wir alle gekämpft, denn wie Frank Lloyd Wright sagte: Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will.“ In ihrer Funktion als Kurssprecherin gehe ihr Dank an alle, die sie auf diesem Weg begleitet und unterstützt hätten, und sie schloss mit den Worten: „Ein hoch auf uns!“

Auf die Reden folgte die Übergabe der Zeugnisse. Bei einem anschließenden gemeinsamen Abendessen im Restaurant Rossini klangen die Feierlichkeiten aus.

Die Frankfurt School wünscht den Bankfachwirt-Absolventen beruflich und persönlich alles Gute und viel Erfolg und freut sich, sie weiterhin bei Bildung und Studium zu begleiten – vielleicht im Bankbetriebswirt, der im Frühjahr in Wiesbaden beginnt.

Kontakt

Kontakt