call download fax letter pdf

Frankfurt am Main, 09.09.2016 12:00:00

Mit einer Einführungsveranstaltung starteten am Dienstag, 6. September 2016, für zehn neue Studierende das Doktorandenprogramm und der Master of Business Research & Analytics der Frankfurt School of Finance & Management. Sie haben sich für die Vertiefungen Finance, Management oder Accounting eingeschrieben. Die Studierenden kommen aus China, Deutschland, Kroatien, Mazedonien, Trinidad und Tobago sowie der Türkei.   

Professor Dr. Günter Strobl, BHF Bank Professor für Finance und akademischer Direktor der beiden Programme, begrüßte die Studierenden gemeinsam mit Programmdirektorin Claudia Bieber und Studienbetreuerin Magdalena Gehring an der Frankfurt School. Außerdem erfuhren die Doktoranden und Master-Studierenden mehr über ihren Stundenplan und die Anforderungen, die in den nächsten Semestern auf sie zukommen. Im Anschluss trafen sie bei einem Mittagessen auf ihre studentischen Mentoren, die Buddies.

Beim Buddy-Programm wird jedem Neuankömmling ein erfahrener Doktorand zur Seite gestellt, der in der Anfangsphase mit Rat und Tat zum Studium aber auch zum Leben in Frankfurt weiterhilft. „Das Buddy Programm ist eine tolle Möglichkeit für mich, meine Erfahrungen an der Frankfurt School und speziell im Management Department weiterzugeben“, freut sich Friedrich Holotiuk, der sich bereits im zweiten Jahr des Programms befindet. Sein Buddy Feibai Zhu-Schütz ist dankbar für die Unterstützung: „Wir wissen alle, wie man sich als neue Studentin fühlt. In den ersten Tagen gibt es unglaublich viel zu lernen, man muss herausfinden wie alles funktioniert. Dabei geht es nicht nur um offensichtliche Dinge, wie die Einrichtung des Druckers und einen Fahrradstellplatz, sondern auch darum, die ungeschriebenen Gesetze und Absprachen zu durchschauen, die es an jedem neuen Arbeitsplatz gibt.“

Außerdem lernten die Studierenden bei einer Führung über den neuen Campus der Frankfurt School mit Klaus Ringsleben, Projektdirektor des Neubaus, ihren zukünftigen Arbeitsplatz kennen. Im Wintersemester 2017/18 nimmt die Business School den Studienbetrieb am neuen Standort an der Adickesallee auf. Bei einem gemeinschaftlichen Grillen trafen sich am Abend Doktoranden, Mitglieder der Fakultät und Alumni zum gegenseitigen Kennenlernen.

Kontakt