call download fax letter pdf
Stage Image

Frankfurt am Main, 09.05.2017 12:00:00

Am 9. Mai veröffentlichte die ZEIT das neue Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) im ZEIT-Studienführer 2017/18 mit den aktuellen Ergebnissen für wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge im deutschsprachigen Raum. Der Studiengang „Betriebswirtschaftslehre“ (BWL) an der Frankfurt School of Finance & Management liegt in neun von zwölf untersuchten Kategorien in der Spitzengruppe. Diese sind „Studiensituation insgesamt“, „Lehrangebot“, „Studierbarkeit“, „Unterstützung im Studium“, „Betreuung“, „Prüfungen“, „Auslandsaufenthalte“, „Berufsbezug“ und „Wissenschaftsbezug“. Zur Mittelgruppe gehört der Studiengang bei den Kategorien „Bibliotheken“, IT Ausstattung“ und „Räume“. Damit behauptet die Frankfurt School erneut ihre Top-Position in dem Ranking und gehört zu den drei bestplatzierten Universitäten. Auch das Studienprogramm „Management, Philosophy & Economics“ der Frankfurt School liegt in acht Kategorien in der Spitzengruppe und zählt damit zu den zehn besten wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen im deutschsprachigen Raum.

„Für Studienanfänger bietet das CHE-Ranking eine wichtige Orientierung bei der Studienplatzwahl“, so Professor Dr. Udo Steffens, Präsident der Frankfurt School. „Wir freuen uns über dieses Ergebnis, das die Zufriedenheit unserer Studierenden widerspiegelt und uns in unserer Arbeit bestätigt. Die hervorragende Platzierung zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind unsere Vision, bis zum Jahr 2020 zu den besten Business Schools in Europa zu gehören, in die Tat umzusetzen.“

Das CHE Hochschulranking gilt als umfassendstes und detailliertestes Ranking im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. 2017 gehören dazu die Fächer BWL, Wirtschaftsinformatik, und Wirtschaftswissenschaften. Über 300 Universitäten und Fachhochschulen nehmen an dem Ranking teil. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung berücksichtigt das Ranking auch Bewertungen von Studierenden zu den Studienbedingungen ihrer Hochschule. Das Ranking ist ab sofort auch auf ZEIT ONLINE abrufbar: www.zeit.de/hochschulranking.

Kontakt