call download fax letter pdf
Stage Image

Frankfurt am Main, 02.02.2017 12:00:00

Am Freitag, 13. Januar 2017, verabschiedete die Frankfurt School of Finance & Management die Absolventinnen und Absolventen des Management-Studiengangs Mannheim/Heidelberg. Die Zertifikatsübergabe fand im Anschluss an die mündlichen Prüfungen und die Präsentation der Studienarbeiten in Mannheim statt.

Mit einem Zitat von Curt Goetz begrüßte Silke Heinz, Leiterin der Region West der Frankfurt School, die Absolventinnen und Absolventen: „Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte“. Die diplomierten Bankbetriebswirtinnen und Bankbetriebswirte hätten das berufsbegleitende Management-Programm erfolgreich absolviert. „Nun liegt es zu großen Teilen an Ihnen, dass die Dinge so kommen, wie sie es sich erhoffen“, sagte Silke Heinz und gratulierte zum Studienabschluss.

„Traditionelle Banken brauchen mehr denn je gut ausgebildete, engagierte Mitarbeiter um die Veränderungen in der Bankenlandschaft erfolgreich zu bestehen“, so Albrecht Steller, Vorstandsmitglied der Volksbank Kaiserslautern eG. „Als Absolventinnen und Absolventen des Management-Studiums übernehmen Sie in Ihrer Führungsrolle auch die Verantwortung, das Vertrauen der Märkte und der Gesellschaft in die Bankenbranche zurückzugewinnen.“

Professor Dr. Wieland Achenbach, Mentor für die Studienarbeiten der Gruppe, sprach den diplomierten Bankbetriebswirtinnen und Bankbetriebswirten sein Lob aus. „ Sie haben perspektivisch alles richtig gemacht. Für viele ist der Abschluss Visiten- und Eintrittskarte in neue Bereiche der Bank, Startpunkt für verantwortungsvolle, spannende Aufgaben und grundsätzliche Voraussetzung für Karriere“, betonte er.

Auch Dominique Lambottin, Vertreter des regionalen Alumni-Vereins der Frankfurt School, gratulierte den Absolventinnen und Absolventen. Sie hätten den Zusammenhalt in der Gruppe zu schätzen gewusst und genutzt. „Nun haben Sie die Möglichkeit, dieses Netzwerk weiter auszubauen, nämlich in der großen Familie des FS-Alumni-Vereins. Nutzen Sie die vielfältigen Chancen, sowohl privat als auch beruflich“, riet er. 
Neben dem Frankfurt School Alumni e.V. bieten vielfältige Seminare, Zertifikationsstudiengänge oder das MBA-Studium die Möglichkeit, Kontakte aufrecht zu erhalten und sich fachlich und persönlich weiterzubilden.

Abschließend bedankte sich Studiensprecher Sandro Chettouh im Namen der Gruppe bei den Dozentinnen und Dozenten für die wertvollen Vorlesungen, die auch über das fachliche hinaus einen Mehrwert für die weitere berufliche Entwicklung geboten hätten. „Weiterhin danke ich allen Studierenden für die tolle und unterhaltsame Zeit in Heidelberg“, so Sandro Chettouh.

Im Anschluss überreichte Silke Heinz die Zertifikate und ehrte den Prüfungsbesten Alexander Fenzel.

Der Abend klang bei einem gemeinsamen Abendessen in der „Bar Basso“ in Mannheim aus.

Die Frankfurt School gratuliert zum erfolgreichen Abschluss und wünscht den Absolventinnen und Absolventen für die weitere berufliche Laufbahn alles Gute.

Kontakt

Kontakt