call download fax letter pdf
Stage Image

Frankfurt am Main, 07.11.2017 12:00:00

Am Montag,  27. November 2017, findet die finale Deutschland-Veranstaltung des von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsprojekts „Sustainable Energy Investment (SEI) Metrics“ am neuen Campus der Frankfurt School of Finance & Management statt. Das Projekt soll es Unternehmen ermöglichen, ihre eigene Klimaverträglichkeit zu messen sowie einen Rahmen zu entwickeln, um das eigene Vermögen zu erweitern und durch das Wetter verbundene Risiken zu minimieren. Bei der Konferenz an der Wirtschaftsuniversität geht es vor allem darum, wie eng Investitionsentscheidungen mit Klimaentwicklungen verbunden sind. Als Projektpartner organisiert das Frankfurt School-UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance gemeinsam mit der Denkfabrik 2 Degrees Investing Initiative die Konferenz. Neben weiteren Experten referiert Professor Dr. Ulf Moslener, Professor für Sustainable Energy Finance und wissenschaftlicher Leiter des FS-UNEP Centre an der Frankfurt School, darüber, wie Finanzinstitutionen bei ihren Investmentportfolios Standards setzen können, um das bei der UN-Klimakonferenz in Paris unterzeichnete Zwei-Grad-Ziel ohne negative Emissionen einzuhalten.

Die Europäische Kommission hat das Forschungsprojekt dafür ins Leben gerufen, damit Finanzinstitutionen bei ihren Investitionsentscheidungen möglichst nachhaltig agieren. Die 2 Degrees Investing Inititative leitet das Projekt, an dem acht weitere Institutionen, darunter Nichtregierungsorganisationen, Unternehmen und Universitäten wie die Frankfurt School, beteiligt sind. Das Forschungsprojekt wird durch das EU-Förderprogramm für Forschung und Innovation, Horizont 2020, finanziert.

Sustainable Investment – Linking Investment & Structural Change to a 2 °C Scenario
Montag, 27. November 2017, 14:00 Uhr
Frankfurt School of Finance & Management
Adickesallee 32-34, 60322 Frankfurt

Interessenten können sich per E-Mail unter m.zhuang@fs.de anmelden.

Kontakt

Kontakt