call download fax letter pdf
Stage Image

Frankfurt am Main, 04.09.2017 12:00:00

Am Donnerstag, 31. August 2017, veranstaltete die Frankfurt School of Finance & Management ihre offizielle Eröffnungsfeier für die neuen Studierenden des Master of Finance und Master in Management. Professor Dr. Udo Steffens, Präsident der Frankfurt School, begrüßte die 200 Studierenden, von denen die Hälfte aus dem Ausland kommt, am neuen Campus. „Mit der Entscheidung, an unserer Frankfurt School Ihren Master zu machen, haben Sie sich für die derzeit führende Wirtschaftsuniversität Deutschlands entschieden. Neben unserer Verbundenheit mit dem Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Frankfurt, legen wir großen Wert auf unser weltweites Netzwerk. Diese Internationalität brauchen wir, um die Zukunft erfolgreich zu gestalten. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir heute so viele internationale Studierende begrüßen dürfen“, so Professor Dr. Udo Steffens. In seiner Ansprache hob er außerdem die Erfolge aus der jüngeren Vergangenheit wie die Reakkreditierung mit dem weltweit renommierten Gütesiegel EQUIS hervor.

Professor Dr. Udo Steffens bei der Begrüßung

Professor Dr. Udo Steffens bei der Begrüßung

Alexander Doll, CEO von Barclays Deutschland und FS Alumnus, erzählte den Studierenden in seiner Ansprache von seinem eigenen Werdegang und gab wertvolle Tipps für ihre Zeit an der Frankfurt School. Er betonte ebenfalls den Wert internationaler Erfahrungen, die man im Studium an der Frankfurt School sammeln könne. „Aber behalten Sie auch im Hinterkopf, dass die Bedeutung Frankfurts als Finanz- und Wirtschaftsmetropole stetig wächst. Sie haben also eine gute Standortentscheidung für Ihr Studium getroffen“, so Alexander Doll. 

Dr. Heike Brost, Leiterin Degree Programmes & Executive Education an der Frankfurt School, verabschiedete die Studierenden in den informellen Teil des Abends. Sie berichtete, dass die vielen, manchmal auch abwegigen, Ideen und die große Energie der Studierenden ein besonderes Highlight ihres Jobs darstellten. Die Frankfurt School sei nicht nur ein Ort, um Wissen zu erwerben, sondern auch um eigene Ideen auszuprobieren und sich zu engagieren. So hieß sie die Studierenden herzlich als Teil der FS Gemeinschaft willkommen. Im Anschluss feierten die anwesenden Gäste auf der neuen Terrasse ihren Start in das Master-Studium.

Kontakt

Kontakt