call download fax letter pdf

Richtig bewerben

Am Beginn Ihres Studiums steht Ihre Online-Bewerbung. Bewerbungsformulare für Ihre Bachelor-Programmvariante finden Sie jeweils auf den einzelnen Webseiten. Dort können Sie auch Ihre Zeugnisse elektronisch hochladen.

Ihre Unterlagen werden dann auf die Erfüllung der formalen Voraussetzungen geprüft. Das betrifft sowohl die Qualität Ihrer Zeugnisse als auch weitere Qualifikationen, die Sie erworben haben. Sind die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, werden Sie anschließend zu einem eintägigen Assessment Center eingeladen.

Wann sollte ich mich bewerben?

Wir empfehlen Ihnen, sich möglichst frühzeitig zu bewerben. Spätestens jedoch bis zum 31. Mai (Bewerbungsschluss) müssen Ihre Unterlagen vollständig bei uns vorliegen, wenn Sie im August Ihr Studium beginnen wollen. Es gibt mehrere Termine für das Auswahlverfahren. Sie müssen für Ihre Bewerbung noch nicht Ihr Abiturzeugnis haben. Halbjahreszeugnisse der Oberstufe genügen. So sichern Sie sich rechtzeitig einen der begehrten Studienplätze.

Wenn Sie sich für eine berufsbegleitende Programmvariante interessieren (Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Digital Innvoation and Fintech), müssen Sie sich gleichzeitig für die praktische Tätigkeit in einem Unternehmen bewerben. Wir unterstützen Sie gerne dabei. Bitte wenden Sie sich hierzu an unsere Career Services.

Kooperationsplätze in Unternehmen werden in der Regel ein Jahr im Voraus vergeben. Dementsprechend frühzeitig sollten auch Sie sich für einen Kooperationsplatz bewerben, wenn Sie mit einem Kooperationspartner studieren wollen.

Download

Bewerbungsprozess

1. Online Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerbungsportal. Die Bewerbungsfrist ist am 31. Mai. Dafür benötigen Sie die folgenden Dokumente:

  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur, Fachhochschulreife, IB, etc.)
  • Kopie Ihres Personalausweises oder Passes
  • Motivationsschreiben (Optional)
  • Zusätzliche Dokumente (Sie können hier Nachweise über relevante Arbeitserfahrung/Praktika, Interessen/Engagement, zusätzliche Weiterbildung oder vorheriges Studium, etc. hochladen)

2. Assessment Center

An der Frankfurt School gibt es keinen Numerus Clausus. Zur Auswahl unserer Studierenden führen wir mit unseren Bewerberinnen und Bewerbern ein Assessment Center durch. Dieses besteht aus einem analytischen Test, einem Wissenstest, einem strukturierten Interview, einer Gruppenübung und einem schriftlichen Englischtest.

Durch das Assessment Center wollen wir sicherstellen, dass Sie den Anforderungen eines Studiums an der Frankfurt School gewachsen sind und die nötigen Grundvoraussetzungen erfüllen, um es erfolgreich abzuschließen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass dies durch Tests, Interviews und Präsentationsübungen am besten gelingt. Daneben spielt für die Zulassungsentscheidung auch Ihre Motivation und Ihr Engagement eine wichtige Rolle.

Hier finden Sie Beispielaufgaben, die Sie online bearbeiten können:

Termine

07.11.2017 06.12.2017 17.01.2018
14.02.2018 14.03.2018 25.04.2018
23.05.2018 13.06.2018 04.07.2018


3. Ergebnisse

Innerhalb einer Woche erhalten Sie eine Rückmeldung, ob Sie eine Zulassung erhalten. Wir berücksichtigen nicht nur Ihre Noten, sondern Ihre Assessment Center Ergebnisse, Ihre  Erfahrungen, Auszeichnungen, Freiwilligenarbeit  und viel mehr.

4. Studienbeginn

Studienbeginn ist im Wintersemester eines jeden Jahres, Anfang September.  Eine Woche vor Semesterbeginn findet eine Einführungswoche statt. In dieser Woche lernen Sie ihre Mitstudenten kennen.  

Sprachanforderungen

Für die englischsprachigen Programmvarianten des Bachelor of Science in Business Administration setzen wir sehr gute Englischkenntnisse voraus. Wir erkennen die folgenden Sprachzertifikate an:

Vorkurs Mathematik

Quantitative Analyse ist ein Kernbestandteil des Bachelor of Science in Business Administration der Frankfurt School. Bereits in den ersten beiden Semestern werden die Studierenden in den Modulen “Mathematik” und “Stochastik” in fortgeschrittene Themen eingeführt. Dies setzt gut verstandene Oberstufenkenntnisse im Fach Mathematik sowie das sichere Beherrschen elementarer mathematischer Begriffe und Rechentechniken voraus. Die Lehrpraxis zeigt, dass zwischen der erlernten Schulmathematik und den Anforderungen der Module signifikante Lücken bestehen können. Hier setzt der Vorkurs Mathematik an. In kompakter Form werden elementare und teils fundamentale Grundbegriffe und Rechentechniken der angewandten (Wirtschafts-)mathematik und Stochastik bereitgestellt, aufgefrischt und eingeübt. Die im Vorkurs behandelten Themen umfassen:

  • Mengen und Mengenoperationen
  • Zahlen und Grundlagen des Rechnens: Potenzen, Wurzeln und Logarithmen; Betrag, Maximum und Minimum
  • Grundbegriffe der Kombinatorik; Fakultäten und Binomialkoeffizienten
  • Rechnen mit Summen- und Produktzeichen; häufig verwendete Summenformeln
  • Termumformungen; Lösen ausgewählter Gleichungen und Ungleichungen
  • Funktionen einer reellen Veränderlichen

Ein grundsätzliches Verständnis der im Vorkurs behandelten Themen bildet die Basis für eine erfolgreiche Teilnahme an den Modulen „Mathematik“ und „Stochastik“.

Dauer und Termin: 4 Tage (20. - 23.08.2018)
Ort: Frankfurt
Sprache:    Deutsch oder Englisch
Leitung: Dr. Andreas Görg
Kosten: 395 €

Der Vorkurs Mathematik steht allen Studierenden offen, die über eine Zulassung zum Bachelor of Science in Business Administration der Frankfurt School für den Studienstart 2018 verfügen und bereits einen Studienvertrag abgeschlossen haben.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Der Kostenbeitrag wird mit der Anmeldung fällig.

Kontakt