call download fax letter pdf

Professor für Philosophie

Zur Person

Rainer Hegselmann, geb. 1950, studierte Philosophie, Soziologie und Politikwissenschaften an der Ruhr–Universität Bochum. Im Jahre 1977 wurde er an der damaligen Universität Essen mit der Schrift „Normativität und Rationalität – Zum Problem praktischer Vernunft in der Analytischen Philosophie“ promoviert. 1983 habilitierte er sich an der Universität Karlsruhe mit der Schrift „Formale Dialektik – Ein Beitrag zu einer Theorie des rationalen Argumentierens“. Er erhielt eine venia legendi für das gesamte Fach Philosophie. In den Jahren 1986–1988 war Rainer Hegselmann Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 1988 wurde er von der Universität Bremen auf eine Professur für praktische Philosophie berufen.

Im Jahre 1996 folgte Rainer Hegselmann einem Ruf an die Universität Bayreuth. Dort baute er den BA- und MA-Studiengang Philosophy & Economics auf, der dann die Entwicklung einer ganze Reihe verwandter Studienprogramme im In- und Ausland inspirierte. Im Jahre 2010 wurde er zudem Direktor des Bayreuther Forschungszentrums Modellierung und Simulation sozialer Phänomene (MODUS).

Rainer Hegselmanns Forschungsfelder betrafen zunächst insbesondere ethische Grundlagenfragen, Logik und Argumentationstheorie sowie die Geschichte der analytischen Philosophie, insbesondere die Geschichte der logisch-empiristischen Emigration unter Nationalsozialismus und Austrofaschismus. Später konzentrierte er sich sehr stark auf die Modellierung und Simulation sozialer Dynamiken wie z.B. die Evolution von Solidarnetzwerken oder die Meinungsbildungsprozesse in Gruppen. Ein von ihm zusammen mit einem Bremer Mathematiker entwickeltes Meinungsbildungsmodell ist als das sog. „Hegselmann-Krause-Modell“ sehr bekannt geworden.

Rainer Hegselmann hatte Gastprofessuren und Fellowships an verschiedenen Universitäten und Advanced Study-Einrichtungen inne. Ideen für ein ‚Pensionisten-Leben’ hat Rainer Hegselmann nicht. Und er will auch keine entwickeln. Seit seinem altersbedingten Ausscheiden an der Universität Bayreuth lehrt und forscht er an der Frankfurt School of Finance & Manangement.


Sprechzeiten

während der Vorlesungszeit:

Nach Vereinbarung

Raum:

205

Ansprechpartner

Kontakt

Publikationen

Wissenschaftliche Zeitschriften / Fachzeitschriften

Monographien / Sammelwerke

Kurse 2017

Titel Studiengang
Theoretical Philosophy Bachelor
Logic and Argumentation Bachelor
Intentionalität und Handlung Bachelor

Lektüre klassischer und moderner philosophischer Texte - Ethik: Immanuel Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten

Bachelor