call download fax letter pdf search x chevron

Die Bedeutung des Treasury-Managements in der Unternehmen nimmt stetig zu. Immer komplexer werdende Finanzmärkte komplizieren die Aufgaben von Treasury-Mitarbeitern. Genau darauf ist der Zertifikatsstudiengang Treasury-Management zugeschnitten. Mit der Seminarreihe erwerben und vertiefen Sie Ihre Qualifikation – und vergolden Erfahrungen als Treasurer durch eine systematische Weiterbildung mit einem anerkannten Zertifikat, das vom Verband Deutscher Treasurer (VDT) und der Frankfurt School (FS) gemeinsam vergeben wird.

Theorie und gelebte Praxis für Corporate Treasurer

VDT und FS haben die berufsbegleitende Qualifikation zum Certified Corporate Treasurer VDT® (CCT VDT) auch gemeinsam entwickelt. Erfahrene Treasurer und Professoren der FS haben die Inhalte zusammengestellt.

Dieses Paket verbindet angewandte Theorie und gelebte Praxis. Die Seminare decken alle Fachgebiete des Treasury-Management ab. In den 5 Modulen erhalten Sie tiefe und anwendungsorientierte Einblicke in Finanzmanagement, Asset-Management, Liquiditätsplanung und -steuerung. Cash Management, Risikomanagement und die Organisation der damit verbundenen Tätigkeiten sind weitere Schwerpunkte des Studiengangs.

Studieninhalte

Diese Weiterbildung ist mit einer Gesamtdauer von 16 Präsenztagen kompakt aufgebaut und auf eine berufsbegleitende Teilnahme ausgerichtet. Seit 2005 haben mehr als 450 Absolventinnen und Absolventen das Zertifikat erfolgreich erworben.

In allen 5 Modulen werden Sie von erfahrenen Experten aus Wissenschaft und Praxis geschult. Der Präsenzunterricht mit engagierten Dozenten aus Wissenschaft und Praxis bereitet optimal auf die Abschlussprüfung vor. Sie können sich auf praxisnahe und anwendungsorientierte Ausbildungsinhalte verlassen. Der Kurs setzt auf Hochschulniveau an. Für alle Interessenten gilt: Eine Zulassung erfolgt nach Überprüfung der persönlichen und fachlichen Eignung.

Seminar Treasury Operations & Accounting (Modul 1)

Dieses Seminar setzt sich aus 2 Teilen zusammen. Ausgehend von den Aufgaben des Treasurers vermittelt der Teil Treasury Operations ein Verständnis für Risikomanagement im Treasury und die praktische Umsetzung in der Aufbau- und Ablauforganisation von Treasury in Unternehmen. Dabei wird auf regulatorische Anforderungen sowie Treasury Management IT-Systeme eingegangen. Das Seminar versetzt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage, aus der Fülle der Regelungen und Möglichkeiten die jeweils richtige Form für ihr Unternehmen zu wählen und umzusetzen.

Im 2. Teil werden die für Treasurer relevanten Teile der externen Rechnungslegung nach Handelsgesetzbuch (HGB) und International Financial Reporting Standards (IFRS) vorgestellt und diskutiert. Hierzu gehören klassische Bilanzierung und Bewertung, Angaben im Anhang und insbesondere Hedge Accounting sowie Regeln zur Begleitung von Factoring und Reverse Factoring Transaktionen.

Seminar Asset-, Cash- und Liquiditymanagement (Modul 2)

In diesem Seminar befassen Sie eingehend mit Theorie und Praxis zur Strukturierung von Aktiva, Liquiditätsplanung und Cash Management. Dazu zählen beispielsweise Möglichkeiten des Liquiditätsmanagements von international tätigen, größeren Unternehmen durch Pooling und Netting. Weitere Themen dieses Moduls sind aktuelle Entwicklungen im internationalen Zahlungsverkehr sowie Clearing-Systeme in Europa und den USA.

Seminar Unternehmensfinanzierung (Modul 3)

Die Möglichkeiten und Grenzen komplexerer und großvolumiger Finanzierungstransaktionen für den Mittelstand bis hin zu Großkonzernen sind Gegenstand dieses Seminars. Sie befassen sich aus Sicht des Corporate Treasury mit Kapitalmarkt- und kapitalmarktnahen Finanzierungsinstrumenten. Ein Schwerpunkt dabei liegt auf den methodisch orientierten Grundlagen der Strukturierung der Konzernfinanzierung, der Finanzkommunikation und des Corporate Ratings.

Seminar Risikomanagement (Modul 4)

Am Beginn dieses Seminars steht eine Einführung in die Risikoanalyse. Danach geht es vor allem um angewandte Finanzmathematik. Mithilfe von Excel und Bloomberg analysieren Sie Kernsteuerungsprodukte im Rahmen von Währungs-, Zins- und Kreditrisiken. Dabei werden sowohl die barwertige Steuerung (Value at Risk) als auch die Zahlungsstromsteuerung (Cash Flow at Risk) implementiert. Währungsmanagement, Zinsrisiken und Geldmarkderivate sind weitere Inhalte, die Sie anhand von Case Studies vertiefen.

Fallstudien (Modul 5)

In diesem Modul 5 wiederholen und vertiefen Sie die Inhalte der ersten 4 Seminare anhand von umfangreichen praktischen Fällen. Nach einer Vorstellung durch die Dozenten erarbeiten Sie in Kleingruppen praktische Lösungen für Aufgaben aus dem Treasury-Tagesgeschäft. Die Fallstudien kommen aus dem Themenfeldern Treasury Management, Bankenpolitik, Unternehmensfinanzierung und Risikomanagement.

Key Facts

Abschluss

Certified Corporate Treasurer VDT®

Zielgruppe

Treasury-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter mit mehrjähriger Berufserfahrung, die ihre Kenntnisse vertiefen und vervollständigen möchten Hochschulabsolventinnen und -absolventen, die den Berufseinstieg im Treasury von Unternehmen begonnen haben und die fachspezifischen Kenntnisse erwerben möchten.

Dauer

7 Monate

Studienort

Frankfurt am Main oder Hamburg

Preis

Der Gesamtpreis beträgt 7.590 Euro. Alle Beträge sind von der Mehrwertsteuer befreit. Die Preise enthalten die Kosten für den Lehrgang, Materialien und Verpflegung. Mitglieder des VDT erhalten eine Preisermäßigung von 600 Euro auf die Studiengebühren. Die Module sind nicht einzeln buchbar.

Information und Anmeldung

Programmstart

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen