call download fax letter pdf search x chevron

IT-Compliance wird mehr und mehr zur zentralen Herausforderung des IT-Managements. Der Zertifikatsstudiengang IT Compliance Manager macht Sie umfassend mit den einschlägigen Rechtsvorschriften und Tools vertraut. Er vermittelt das Rüstzeug, mit dem Sie nachhaltig eine rechtskonforme, sichere Unternehmens-IT sicherstellen. Und mit dem Sie sich beste Aussichten für verantwortungsvolle  Aufgaben in der IT Compliance sichern.

Fit für effiziente IT-Compliance

Der Zertifikatsstudiengang IT Compliance Manager vermittelt ausführlich aktuelle Themen der IT-Compliance. Praxiserfahrene Experten aus allen relevanten Arbeitsbereichen bieten einen vertieften Einblick in Konzepte, Modelle und Standards, die Herausforderungen an das Sicherheits- und Risikomanagement an die IT nachhaltig erfüllen. Selbstverständlich lernen Sie die wichtigsten Gesetzesanforderungen und deren Auswirkungen auf IT-gestützte Prozesse und Anwendungen kennen. Darüber hinaus vermittelt der Kurs, wie IT-Compliance und IT-Governance verknüpft sind. Beide „Denkmodelle“ steuern und organisieren alle IT-basierten Abläufe. Und Sie lernen Lösungen kennen, wie Sie notwendige IT-Sicherheitsanforderungen effektiv und wirtschaftlich in Prozesse und Organisationen implementieren.

Studieninhalte

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz oder die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen: Das sind nur wenige Beispiele für die ständig zunehmende Zahl an Vorgaben, Verordnungen und Normen rund um Datenverarbeitung und IT-Systeme.

Um IT-Compliance führt kein Weg herum

IT Compliance Manager müssen die sich daraus ergebenden Fragen beantworten. Welche IT-gestützten Arbeitsabläufe und Anwendungen sind betroffen? Welche gesetzlichen Vorgaben müssen wie mit IT umgesetzt werden? Was hat das für Auswirkungen auf die IT-Infrastruktur, auf die Datenhaltung, den IT-Betrieb? Und selbst, wenn Unternehmen ihre IT an einen spezialisierten Dienstleister ausgelagert haben, bleiben zentrale Anforderungen: Denn dann werden IT-Compliance Manager zum Wächter über den Dienstleister.

Wie man es dreht und wendet: Um die Einhaltung der gesetzlichen Sorgfaltsanforderungen kommt keine Unternehmens-IT mehr drumherum.

Der Zertifikatsstudiengang IT Compliance Manager widmet sich vier Themenschwerpunkten. Sie haben die Wahl zwischen einem Blockseminar mit 5 Präsenztagen und einem Kurs mit 2 mal 3 Tagen. In beiden Modellen kommt ein Prüfungstag hinzu.

Trends und Treiber der Compliance und IT-Compliance

IT-Compliance bezeichnet einen Zustand, in dem alle für die IT des Unternehmens relevanten bzw. als relevant akzeptierten internen und externen Regelwerke nachweislich eingehalten werden. Aber ein solcher Zustand ist nicht ein für alle Mal stabil. Es sind nicht nur die Gesetze, die sich verändern. Veränderungen und Innovationen wie Industrie 4.0, Big Data, Internet of Things, Cloud-Computing und Digitalisierung stellen das bereits als sicher geglaubte immer wieder in Frage.

Regulierung und Standards

Gesetze, Rechtsverordnungen, Verwaltungsvorschriften und Rechtsprechung: Klar ist, die sollte man kennen und verstehen.  Entscheidend wird die Frage sein: Wie kann IT-Compliance unternehmensintern implementiert und organisatorisch verankert werden?

Unterstützende Referenzmodelle

Die umfassenden Compliance-Anforderungen lassen sich ohne Referenzmodelle nicht mehr abbilden. Doch welche Lösungen sind für den jeweiligen Zweck am besten geeignet? In diesem Zusammenhang geht es insbesondere um COBIT 5 und und weitere Referenzmodelle wie COSO I (2013), ISO 22301, ISO 31000 und  ISO/IEC 2700x.

Managementanforderungen an IT-Compliance

IT-Compliance darf die Leistungskraft eines Unternehmens nicht einschränken: Sie befassen sich eingehend damit, wie Sie die scheinbar widerstreitenden Zielsetzungen „Conformance und Performance“ miteinander vereinen. Sie lernen Lösungen kennen, mit denen Sie interne Kontrollsysteme und Prozesse reibungslos in Organisationen optimieren können.

Prüfung und Zertifizierung

Prüfung

In einer 30-minütigen Zwischenprüfung beantworten Sie verschiedene Wissensfragen. Und in der abschließenden  90 -minütigen Abschlussprüfung bearbeiten Sie eine Fallstudie und einen Multiple-Choice-Test. Nach erfolgreichem Bestehen erhalten Sie Ihr Zertifikat IT-Compliance-Manager, das im Zertifikateregister der ISACA eingetragen wird.

Zertifizierung

Das Zertifikat IT Compliance Manager gilt neben dem IT-Governance-Manager als der höchste und anspruchvollste Abschluss, der im Zertifikatekonzept des  ISACA Germany Chapters vorgesehen ist. In Kombination mit dem Zertifikatsstudiengang IT-Governance-Manager bietet es die Möglichkeit, sich zielgerichtet auf den  international renommierten Abschluss  CGEIT©  (Certified in the Governance of Enterprise-IT) vorzubereiten, der vom ISACA Berufsverband vergeben wird.

Key Facts

Abschluss

Zertifikat IT-Compliance-Manager (Frankfurt School of Finance & Management und ISACA®)

Zielgruppe

  • Mitarbeiter aus Geschäftsbereichen mit IT-Bezug und der Unternehmens-IT mit Managementaufgaben
  • Personen die sich mit der Überwachung, Steuerung und Planung der Unternehmens-IT befassen wie z.B. IT-Revisoren, IT-Risikomanger, IT-Compliance-Manager, IT-Controller, IT-Strategie-Mitarbeiter und Geschäftsprozessverantwortliche
  • Externe Spezialisten wie z.B. Prüfer und Berater

Dauer/Termine

6 Tage

Herbst 2018:

  • Tag 1-2: 22.-23.10.2018
  • Tag 3-4: 08.-09.11.2018
  • Tag 5-6: 22.-23.11.2018
  • Prüfung: 14.12.2018

Preis

Dieser Zertifikatsstudiengang ist nur komplett buchbar. Gesamtbetrag 4.300 Euro / für ISACA®-Mitglieder 4.100 Euro. Die Beträge sind mehrwertsteuerfrei.

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Information und Anmeldung

Programmstart

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen