call download fax letter pdf search x chevron

Zielgruppe

Das Einkommen von Gesellschaftern und Geschäftsführern liegt in der Regel deutlich über der Beitragsbemessungsgrenze für die gesetzliche Rentenversicherung. Entsprechend groß fällt die Versorgungslücke aus. Gleichzeitig fallen Geschäftsführer und Gesellschafter nicht wie andere Arbeitnehmer unter das "Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung" (BetrAVG). Dieses Seminar wendet sich an Kundenberater von Banken und Versicherungen, Vermögensberater/-verwalter, Finanzvermittler, Mitarbeiter und Führungskräfte in der Vertriebsunterstützung.

Lernziele

In diesem Modul befassen Sie sich mit den Möglichkeiten, gut verdienenden Führungskräften mit den Mitteln der betrieblichen Altersversorgung einen Ruhestand ohne materielle Einbußen zu ermöglichen. Sie erhalten einen Überblick über die steuerlichen Rahmenbedingungen bei Zusagen an Gesellschafter-Geschäftsführer von GmbHs oder Vorständen von AGs, sodass Sie sich auch bei Gesprächen mit Steuerberatern sicher fühlen. In der Praxis findet man meist unterfinanzierte Pensionszusagen. Ziel ist es, sowohl bei Neueinrichtungen als auch bei Altzusagen mit Fachkompetenz bei der Formulierung solcher Zusagen und bei der Erstellung von Lösungskonzepten für die Nachfinanzierung mitzuwirken und den Verkauf effizient zu gestalten.

Inhalte

  • Rahmenbedingungen
    • Für wen kann eine BAV eingerichtet werden, Möglichkeiten der BAV
    • Insolvenzschutz des GGF
    • Sozialversicherungsrechtliche Behandlung
    • Kundenziele, beherrschender GGF? Unterschiedliche Kriterien im Steuer-, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

  • Voraussetzungen für die steuerliche Anerkennung
    • Gesellschafterbeschluss, Angemessenheit, Erdienbarkeit, Finanzierbarkeit, Probezeit und Erdienungszeitraum, Endalter

  • Bilanzierung
    • Steuerrecht
    • Handelsrecht gemäß BilMoG

  • Beratung bei der Neueinrichtung
    • Wünsche des Kunden, Vergleich Pensionszusage versus Unterstützungskasse
    • Eintritt des Leistungsfalles, Insolvenz, Unternehmensveräußerung

  • Probleme bestehender Pensionszusagen
    • Finanzierungslücke, Formulierung der Pensionszusage, Fallstudie


Methodik

Mit dem interaktiven Lernprogramm "Betriebliche Altersversorgung" bereiten Sie sich auf dieses Module vor. An den Präsenztagen vertiefen Sie das Gelernte durch Fachvorträge, Diskussionen und Fallbeispiele.

Dauer

2 Tage

Produktinformation

Termine

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Inhouse

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung.